Direkt zum Inhalt

Einigungsvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands vom 31.8.1990 (BGBl. II 889). Mit dem Einigungsvertrag, dem der Bundestag mit Vertragsgesetz vom 23.9.1990 (BGBl. II 885) zugestimmt hat und der am 29.9.1990 in Kraft getreten ist (BGBl. II 1360), ist die Einheit Deutschlands wiederhergestellt worden. Der Einigungsvertrag regelt im Wesentlichen die Auswirkungen des von der Volkskammer der DDR am 23.8.1990 beschlossenen Beitritts der DDR zur Bundesrepublik Deutschland nach Art. 23 a.F. des Grundgesetzes zum 3.10.1990. Der Einigungsvertrag ist die Grundlage für die Rechtsangleichung zwischen der früheren Bundesrepublik Deutschland und dem sog. Beitrittsgebiet (Art. 3 des Einigungsvertrages), d.h. dem Gebiet der alten DDR. Von Bedeutung für die Rechtsangleichung waren zudem
    (1) Der Vertrag über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik vom 18.5.1990 (BGBl. II 537), der zum 1.7.1990 in Kraft getreten ist und der durch den Einigungsvertrag weitgehend gegenstandslos geworden ist;
    (2) der Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland vom 12.9.1990 (BGBl. II 1318; sog. Zwei-plus-Vier-Vertrag, der die außenpolitische Basis des Einigungsvertrages bildet);
    (3) die EG-Recht-Überleitungsverordnung vom 28.9.1990 (BGBl. I 2117), mit der das Recht der Europäischen Gemeinschaften auf das Beitrittsgebiet übergeleitet wird.

    Der Einigungsvertrag besteht aus der Präambel, 45 Artikeln und einem klarstellenden Protokoll zu einzelnen Regelungen des Vertrages sowie aus drei Anlagen und der Zusatzvereinbarung vom 18.9.1990. Anlage 1 enthält bes. Bestimmungen zur Überleitung von Bundesrecht, Anlage 2 bes. Bestimmungen für die Fortgeltung von Recht der DDR und Anlage 3 die gemeinsame Erklärung der beiden Regierungen vom 15.6.1990 zur Regelung offener Vermögensfragen. Die Zusatzvereinbarung enthält u.a. Erklärungen zur Behandlung der Stasi-Akten.

    Mindmap Einigungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einigungsvertrag-35503 node35503 Einigungsvertrag node47873 Währungs- Wirtschafts- und ... node35503->node47873 node50981 Zwei-plus-Vier-Vertrag node35503->node50981 node49112 Währungsumstellung node49112->node47873 node29326 Ausgleichsleistungsgesetz node34795 Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz ... node29326->node34795 node28232 Ausgleichsleistungen node50761 Vermögensgesetz node34795->node35503 node34795->node28232 node34795->node50761 node35108 Feiertagszuschlag node35812 gesetzliche Feiertage node35108->node35812 node32290 Grundgesetz (GG) node32290->node35503 node33868 Grundrechte node32290->node33868 node43451 Rechtsverordnungen node32290->node43451 node47011 Verwaltung node32290->node47011 node33174 Feiertagslohn node33174->node35812 node50717 Urlaub node50717->node35812 node35812->node35503 node48035 Verfassung node48035->node32290
    Mindmap Einigungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einigungsvertrag-35503 node35503 Einigungsvertrag node47873 Währungs- Wirtschafts- und ... node35503->node47873 node50981 Zwei-plus-Vier-Vertrag node35503->node50981 node32290 Grundgesetz (GG) node32290->node35503 node35812 gesetzliche Feiertage node35812->node35503 node34795 Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz ... node34795->node35503

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete