Direkt zum Inhalt

Erfüllung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Erbringen der geschuldeten Leistung (z.B. durch Zahlung).

    1. Folge: Die Schuldverpflichtung erlischt (§ 362 I BGB). Gleiche Wirkung haben i.d.R.: Leistung an Erfüllungs Statt, Aufrechnung, Hinterlegung, Erlass.

    2. Reihenfolge der Erfüllung: Hat der Gläubiger mehrere gleichartige Forderungen, darf der Schuldner bestimmen, welche Schuld er tilgen will; sonst greift § 366 BGB ein. Kann der Gläubiger Kosten und Zinsen fordern, werden zuerst diese getilgt. Für Verbraucherkreditverträge gilt abweichende Tilgungsreihenfolge (Kosten, Hauptforderung, Zinsen; § 497 III 1 BGB).

    3. Erfüllung durch Dritten möglich, soweit der Schuldner nicht in Person zu leisten hat (z.B. Dienstvertrag; § 267 BGB). Betreibt der Gläubiger Zwangsvollstreckung in einen Gegenstand des Schuldners, kann jeder, der Gefahr läuft, dingliches Recht oder Besitz zu verlieren, den Gläubiger (auch durch Aufrechnung und Hinterlegung) befriedigen; Wirkung: Forderung geht auf den Dritten über (§ 268 BGB).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erfüllung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellung-36626 node36626 Erfüllung node37090 Leistung an Erfüllungs ... node36626->node37090 node35623 Erlöschen node36626->node35623 node48863 Überziehungszinsen node50662 Verbraucherdarlehen node48863->node50662 node49546 unzulässige Rechtsausübung node30567 Annahmeverzug node48447 Teilleistung node48447->node36626 node48447->node49546 node48447->node30567 node44897 Sollversteuerung node48447->node44897 node28502 Ausfuhrgenehmigung node43301 Streuung node48335 Werbemittel node46928 Warenprobe node50651 Warenmuster node50651->node36626 node50651->node28502 node50651->node43301 node50651->node48335 node50651->node46928 node48791 Verfallklausel node48791->node50662 node50323 Verbrauchervertrag node36442 erfüllungshalber node37090->node36442 node40911 Leistung node37090->node40911 node50662->node36626 node50662->node50323 node29906 Abstraktionsprinzip node50966 Verfügung node44073 Rechtsgeschäfte node34532 Erfüllungsgeschäft node34532->node36626 node34532->node29906 node34532->node50966 node34532->node44073 node35623->node37090 node30231 an Erfüllungs Statt node30231->node37090
      Mindmap Erfüllung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellung-36626 node36626 Erfüllung node37090 Leistung an Erfüllungs ... node36626->node37090 node34532 Erfüllungsgeschäft node34532->node36626 node50662 Verbraucherdarlehen node50662->node36626 node50651 Warenmuster node50651->node36626 node48447 Teilleistung node48447->node36626

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Diese Reise mit all den Gefühlen und Eindrücken wird mich noch sehr lange begleiten und mir Kraft geben. Sie war der Beginn einer Reise zu mir selbst. Ich habe viel über mich, meine Vergangenheit, meine Gegenwart und meine Zukunft erfahren. Ich …
      Anhänger von Glaubensgemeinschaften, in denen (endzeitliche) Prophezeiungen Bestandteile des Glaubens sind, richten häufig ihre Entscheidungen und ihr Verhalten an diesen konkreten Prophezeiungen aus.
      Laut World Tourism Organization, hat kulinarischer Tourismus nicht nur ein erhöhtes Interesse zu verzeichnen, sondern hat sich auch zu einem der dynamischsten und innovativsten Tourismussegmente entwickelt (UNWTO 2012). Frühere Studien …

      Sachgebiete