Direkt zum Inhalt

Euler Hermes Kreditversicherungs-AG

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    kurz: Hermes; 1917 gegründet; Tochter der Holding Euler Hermes S.A. mit Sitz in Hamburg und Paris; Unternehmen, das erwerbswirtschaftliche Kreditversicherung (Schutz vor Forderungsausfall), Vertrauensschadenversicherung (Schutz vor Veruntreuung) und Kautionsversicherung (Avalkredit) betreibt. Daneben bes. Bedeutung im Bereich staatlicher Exportförderung durch Exportkredit-Risiko-Versicherung. Als Mandatar des Bundes wickelt die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG die staatlichen Exportkreditgarantien des Bundes ab. Die Euler Hermes S.A. bietet zudem in 130 Ländern ein breitgefächertes Angebot an Serviceleistungen im Debitorenmanagement an. Mehrheitseigentümer ist die Allianz S.E.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euler-hermes-kreditversicherungs-ag-36364 node36364 Euler Hermes Kreditversicherungs-AG node34273 Exportkreditgarantien des Bundes node36364->node34273 node39374 Kreditversicherung node36364->node39374 node32352 Exportförderung node36364->node32352 node31086 AKA node28914 Ausfuhrkreditgesellschaft mbH (AKA) node31086->node28914 node37077 Lieferantenkredit node27618 Bestellerkredit node28914->node36364 node28914->node37077 node28914->node27618 node44067 OECD-Konsensus node44067->node34273 node46531 revolvierende Deckung node46531->node34273 node44940 öffentliche Kreditgewährung node44940->node32352 node41625 Investitionsgüterkreditversicherung node39374->node41625 node27778 Ausfuhrkreditversicherung node39374->node27778 node47137 Warenkreditversicherung node39374->node47137 node27112 Ausfallrisiko node39374->node27112 node45314 öffentlich unterstützte Exportkredite node45314->node32352 node42873 Rohstoffkartell node28854 Außenhandelsmonopol node32352->node34273 node32352->node42873 node32352->node28854 node33369 Hermes node33369->node36364
      Mindmap Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euler-hermes-kreditversicherungs-ag-36364 node36364 Euler Hermes Kreditversicherungs-AG node39374 Kreditversicherung node36364->node39374 node32352 Exportförderung node36364->node32352 node34273 Exportkreditgarantien des Bundes node36364->node34273 node28914 Ausfuhrkreditgesellschaft mbH (AKA) node28914->node36364 node33369 Hermes node33369->node36364

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance
      Prof. Dr. habil. Stephan Schöning
      SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw
      Professur für Allgemeine BWL und Finanzen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Lieferantenkredite stellen in jedem einzelnen Fall, aber auch in Summe, für die Lieferanten ein Risiko dar, es besteht das Risiko, die kreditierten Beträge nicht zurückzuerhalten. Ausfallrisiken, die der Lieferant – aus welchen Gründen auch immer …
      Dieses Kapitel behandelt besondere Aspekte des Kalkulationsprozesses. Zunächst wird die Vorgehensweise bei Änderungen des Bausolls anhand praktischer Beispiele behandelt. Es folgt die Ergänzung des Kalkulationsprozesses um die Risikokosten. Neben …
      Die begrifflichen Grundlagen umfassen das wertschöpfungsorientierte Controlling, das Risikomanagement sowie den Mittelstand.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete