Direkt zum Inhalt

Handwerksbetrieb

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Handwerksunternehmen. 1. Begriff (§ 1 II HandwO): Ein Gewerbebetrieb ist ein Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks, wenn er handwerksmäßig betrieben wird und ein Gewerbe vollständig umfasst, das in der Anlage A zur Handwerksordnung (HandwO) aufgeführt ist (Positivliste) oder Tätigkeiten ausgeübt werden, die für dieses Gewerbe wesentlich sind (wesentliche Tätigkeiten). Keine wesentlichen Tätigkeiten liegen v.a. dann vor, wenn
    (1) diese in einem Zeitraum von bis zu drei Monaten erlernt werden können oder
    (2) diese zwar eine längere Anlernzeit verlangen, aber nicht die spezifischen Kenntnisse und Fertigkeiten eines zulassungspflichtigen Handwerks verlangen oder
    (3) nicht aus einem zulassungspflichtigen Handwerk entstanden sind (§ 1 II Nr. 1-3 HandwO). In solchen Fällen nicht wesentlicher Tätigkeiten finden die Regelungen der HandwO über zulassungspflichtige Handwerke keine Anwendung. Handwerksbetriebe sind ferner zulassungsfreie Handwerke, wenn sie handwerksmäßig betrieben werden und in der Anlage B Abschn. 1 der Handwerksordnung aufgeführt sind (§ 18 II HandwO).

    2. Handwerksbetriebe gehören i.d.R. dem unternehmerischen Mittelstand (KMU) an. Der zulassungspflichtige Handwerksbetrieb als stehendes Gewerbe ist nur den in der Handwerksrolle eingetragenen natürlichen und juristischen Personen sowie Personenhandelsgesellschaften und Gesellschaften des bürgerlichen Rechts gestattet. Gewisse Ausnahmen nach § 4 HandwO bei Tod des Handwerkers für Ehegatten (Witwenprivileg), Erben (Erbenprivileg), Testamentsvollstrecker etc. Beginn und Beendigung des Betriebs sind nach § 16 II GewO der örtlich zuständigen Handwerkskammer unverzüglich anzuzeigen.

    Abgrenzung zum Industriebetrieb: Industrieunternehmung.

    Mindmap Handwerksbetrieb Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handwerksbetrieb-33512 node33512 Handwerksbetrieb node43692 stehendes Gewerbe node33512->node43692 node38046 Industrieunternehmung node33512->node38046 node36584 Gewerbebetrieb node33512->node36584 node35599 Gewerbe node33512->node35599 node28662 Dienstleistungen node32926 handwerksähnliches Gewerbe node32926->node33512 node32926->node43692 node53036 Handwerksrolle node32926->node53036 node45200 Reisegewerbe node31152 Betriebsstätte node43692->node45200 node43692->node31152 node43692->node36584 node45044 Sachgüter node45044->node38046 node42040 Produktion node27872 Dienstleistungsunternehmen node38046->node28662 node38046->node42040 node38046->node27872 node36584->node35599 node35491 Handel node34627 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node35170 Geschäftsfähigkeit node35170->node35599 node35599->node35491 node35599->node34627 node48797 Treuhänder node48797->node36584 node35232 Genossenschaft node35232->node36584 node41203 Nachhaltigkeit node41203->node36584 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node36584 node53036->node33512
    Mindmap Handwerksbetrieb Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handwerksbetrieb-33512 node33512 Handwerksbetrieb node36584 Gewerbebetrieb node33512->node36584 node35599 Gewerbe node33512->node35599 node38046 Industrieunternehmung node33512->node38046 node43692 stehendes Gewerbe node33512->node43692 node32926 handwerksähnliches Gewerbe node32926->node33512

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete