Direkt zum Inhalt

imagebasierter Scheckeinzug (ISE)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Mit dem Neuerlass der Verordnung über Abrechnungsstellen im Scheckverkehr vom 5.10.2005 (BGBl. I 2926) (Abrechnungsstellenverordnung - AbrStV) wurden die rechtlichen Voraussetzungen für die Einführung des ISE-Verfahrens in Deutschland geschaffen. Gemäß der Verordnung ist die Einreichung der Schecks in Form elektronischer Bilder (Images) bei der Deutschen Bundesbank als Abrechnungsstelle mit der Vorlage des Schecks zur Zahlung gleichzusetzen. Im ISE-Verfahren fungiert die Deutsche Bundesbank als Clearing- und Abrechnungsstelle nach Art. 31 ScheckG. Schecks über einen Betrag von 6.000 Euro und mehr, sowie nicht BSE-fähige Einzugspapiere sind von den Kreditinstituten als sog. Images (Abbilder der Schecks mit vollständiger Vorder- und Rückseite) elektronisch bei der Deutschen Bundesbank einzuliefern. Zusätzlich sind entsprechende Verrechnungsdatensätze in den elektronischen Massenzahlungsverkehr der Deutschen Bundesbank (EMZ) einzureichen. Die Deutsche Bundesbank stellt die eingereichten Scheckabbildungen den bezogenen Kreditinstituten als Teilnehmer am Abrechnungsverkehr zur Verfügung und belastet die Gegenwerte anhand der Verrechnungsdatensätze im EMZ.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap imagebasierter Scheckeinzug (ISE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/imagebasierter-scheckeinzug-ise-51295 node51295 imagebasierter Scheckeinzug (ISE) node33464 elektronischer Massenzahlungsverkehr der ... node51295->node33464 node42538 Scheck node51295->node42538 node27752 Deutsche Bundesbank node51295->node27752 node38410 Massenzahlungsverkehr node37317 Kreditinstitute node33183 Forderungen node31299 Abrechnungsverkehr node31299->node51295 node31299->node37317 node31299->node33183 node28561 belegloser Scheckeinzug (BSE) node31299->node28561 node45591 Skontration node31299->node45591 node35378 Gironetz node42775 Reisescheck node28561->node51295 node28561->node35378 node28561->node42775 node28561->node42538 node28561->node27752 node51289 SEPA-Lastschrift node51288 SEPA-Überweisung node31574 Clearing node33464->node38410 node33464->node51289 node33464->node51288 node33464->node31574 node43898 Scheckfähigkeit node42538->node43898 node38643 Lombardkredit node38643->node27752 node44583 Spezialbanken node44583->node27752 node48022 Zentralbank node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node27752 node27752->node48022 node38008 nur zur Verrechnung node38008->node42538 node36933 Lastschriftverfahren node36933->node42538 node46528 Scheckbürgschaft node46528->node42538
      Mindmap imagebasierter Scheckeinzug (ISE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/imagebasierter-scheckeinzug-ise-51295 node51295 imagebasierter Scheckeinzug (ISE) node42538 Scheck node51295->node42538 node27752 Deutsche Bundesbank node51295->node27752 node33464 elektronischer Massenzahlungsverkehr der ... node51295->node33464 node28561 belegloser Scheckeinzug (BSE) node28561->node51295 node31299 Abrechnungsverkehr node31299->node51295

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete