Direkt zum Inhalt

internationale Mutter-Tochter-Beziehungen

Definition

Gesamtheit aller formalen und informalen Beziehungen, welche zum einen die Zusammenarbeit zwischen der Muttergesellschaft im Heimatland und den Unternehmenseinheiten im Ausland sowie zum anderen die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmenseinheiten im Ausland (Auslandsniederlassung, Auslandstochtergesellschaft) regeln.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesamtheit aller formalen und informalen Beziehungen, welche zum einen die Zusammenarbeit zwischen der Muttergesellschaft im Heimatland und den Unternehmenseinheiten im Ausland sowie zum anderen die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmenseinheiten im Ausland (Auslandsniederlassung, Auslandstochtergesellschaft) regeln. Die Ausgestaltung dieser Beziehungen kann auf unterschiedliche Weise etwa über einen Austausch von Finanzmitteln, von Unterstützungs- und Serviceleistungen, über Leistungsverflechtungen und Entscheidungsbeteiligung erfolgen. Je nach konkreter Ausgestaltung ergeben sich unterschiedliche Konsequenzen für die internationale Koordination im Unternehmensverbund. Die Gestaltung der internationalen Mutter-Tochter-Beziehungen bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Akzeptanz der Unternehmenseinheiten im Ausland als gleichberechtigte Partner im internationalen Unternehmensverbund (Dezentralisation) und der Notwendigkeit zur abgestimmten Gestaltung der Unternehmensaktivitäten (Zentralisation).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap internationale Mutter-Tochter-Beziehungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-mutter-tochter-beziehungen-40500 node40500 internationale Mutter-Tochter-Beziehungen node29070 Auslandsniederlassung node40500->node29070 node28395 Dezentralisation node40500->node28395 node50747 Zentralisation node40500->node50747 node41327 Neues Steuerungsmodell (NSM) node41327->node28395 node41446 internationale Koordination node41446->node40500 node37653 internationales Controlling node37653->node40500 node37653->node41446 node41401 internationales Berichtssystem node37653->node41401 node28321 Auslandsinvestition node28321->node29070 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node31247->node29070 node39427 Niederlassung node39427->node29070 node32017 Doppelbesteuerung node29070->node32017 node42583 Objektprinzip node28395->node42583 node47343 Verrichtungsprinzip node28395->node47343 node50747->node42583 node45943 Spezialisierung node50747->node45943 node50747->node47343 node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node36486 Holdinggesellschaft node27981 Beteiligung node40088 Konzern node39450 Muttergesellschaft node39450->node40500 node39450->node52201 node39450->node36486 node39450->node27981 node39450->node40088 node43284 Stellenbildung node43284->node28395 node43284->node50747
      Mindmap internationale Mutter-Tochter-Beziehungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-mutter-tochter-beziehungen-40500 node40500 internationale Mutter-Tochter-Beziehungen node50747 Zentralisation node40500->node50747 node28395 Dezentralisation node40500->node28395 node29070 Auslandsniederlassung node40500->node29070 node39450 Muttergesellschaft node39450->node40500 node37653 internationales Controlling node37653->node40500

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete