Direkt zum Inhalt

Kurzarbeit

Definition

Herabsetzung der betrieblichen Arbeitszeit bei entsprechender Kürzung des Arbeitsentgelts zum Zwecke der vorübergehenden Arbeitsstreckung, v.a. bei Auftragsmangel.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Herabsetzung der betrieblichen Arbeitszeit bei entsprechender Kürzung des Arbeitsentgelts zum Zwecke der vorübergehenden Arbeitsstreckung, v.a. bei Auftragsmangel.

    1. Für tarifgebundene Arbeitnehmer kann die Möglichkeit der Einführung von Kurzarbeit im Tarifvertrag vorgesehen werden. Kurzarbeit kann auch durch Betriebsvereinbarung eingeführt werden. Das Direktionsrecht des Arbeitgebers ermächtigt nicht zu der mit Kurzarbeit verbundenen Lohnminderung. Allerdings können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer einverständlich auf die Einführung von Kurzarbeit verständigen oder der Arbeitgeber kann Änderungskündigungen aussprechen.

    2. Kurzarbeit kann nur mit Zustimmung des Betriebsrats eingeführt werden (§ 87 I Nr. 3 BetrVG). Das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats nach § 87 I Nr. 3 BetrVG hat auch zum Inhalt, dass der Betriebsrat zur Vermeidung von Kündigungen die Einführung von Kurzarbeit verlangen und ggf. über einen Spruch der Einigungsstelle erzwingen kann.

    3. Ist bei Massenentlassungen der Arbeitgeber nicht in der Lage, die Arbeitnehmer während der Sperrfrist zu beschäftigen, so kann die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (Landesarbeitsamt) den Arbeitgeber ermächtigen, für die Zwischenzeit Kurzarbeit einzuführen. Dabei bleiben tarifvertragliche Bestimmungen unberührt, die Einführung, Ausmaß und Bezahlung der Kurzarbeit regeln (§ 19 KSchG).

    4. Während einer Kurzarbeitsperiode haben die betroffenen Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen für die ausgefallenen Arbeitsstunden Anspruch auf Kurzarbeitergeld (§§ 95 ff. SGB III). Im Regelfalll wird dies bis zu 6 Monaten gezahlt; in Ausnahmefällen kann die Bezugsdauer aber auf bis zu 24 Monate verlängert werden (§ 109 I 2 SGB III).

    Mindmap Kurzarbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurzarbeit-39815 node39815 Kurzarbeit node29095 Arbeitszeit node39815->node29095 node31379 Arbeitsentgelt node39815->node31379 node43244 Streik node48267 Tarifvertrag node43244->node48267 node43721 Personalplanung node43924 Organisationsentwicklung node31944 Fluktuation node43403 Personalfreisetzung node43403->node39815 node43403->node43721 node43403->node43924 node43403->node31944 node46335 Personalbedarf node43403->node46335 node52003 Mitarbeitermotivation node52003->node29095 node31434 Beruf node31434->node29095 node43116 off-the-Job-Training node43116->node29095 node35179 Erwerbstätige node35179->node29095 node28071 Arbeitsrecht node28071->node48267 node31379->node48267 node29883 Arbeitnehmer node31379->node29883 node34531 Günstigkeitsprinzip node38767 Konjunkturphasen node27801 Arbeitslosigkeit node38767->node27801 node31465 Arbeit node31465->node27801 node29988 Benchmarking node54195 Digitalisierung node27801->node39815 node27801->node29988 node27801->node54195 node28316 Bruttoarbeitsentgelt node28316->node31379 node51972 Personalwirtschaft node51972->node31379 node48267->node39815 node48267->node34531
    Mindmap Kurzarbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurzarbeit-39815 node39815 Kurzarbeit node31379 Arbeitsentgelt node39815->node31379 node48267 Tarifvertrag node39815->node48267 node29095 Arbeitszeit node39815->node29095 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node39815 node43403 Personalfreisetzung node43403->node39815

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete