Direkt zum Inhalt

Ladungsfrist

Definition

Frist, die in einem anhängigen Prozess zwischen Zustellung der Ladung und dem Verhandlungstermin liegen soll.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Frist, die in einem anhängigen Prozess zwischen Zustellung der Ladung und dem Verhandlungstermin liegen soll.

    1. Die Ladungsfrist beträgt: a) bei Zivilprozessen mit Anwaltszwang mind. eine Woche, sonst drei Tage (§ 217 ZPO); b) im Wechselprozess bzw. Scheckprozess und Wechselmahnverfahren bei Zustellung
    (1) am Ort des Prozessgerichts: 24 Stunden,
    (2) in Anwaltsprozessen innerhalb des Landgerichtsbezirks: drei Tage (§§ 604 Abs.2 ZPO).In höheren Instanzen siehe § 604 Abs. 3 ZPO.

    2. Nichteinhaltung der Ladungsfrist gibt Anspruch auf Vertagung. Bei Klageerhebung ist außerdem die Einlassungsfrist zu wahren, d.h. die Frist, die zwischen Zustellung der Klageschrift und dem Verhandlungstermin liegen soll. Sie beträgt bei Prozessen mit Anwaltszwang mind. zwei Wochen (§ 274 II ZPO); sonst entspricht sie i.d.R. auch wegen der Folgen ihrer Nichtinnehaltung der Ladungsfrist.

    3. Im arbeitsgerichtlichen Verfahren gelten die Ladungsfristen nach der ZPO (§ 46 II ArbGG).

    4. Im verwaltungsgerichtlichen Verfahren beträgt die Ladungsfrist vor den Verwaltungsgerichten mind. zwei Wochen, beim Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) mind. vier Wochen mit Abkürzungsmöglichkeit in dringenden Fällen (§ 102 VwGO).

    5. Vor dem Finanzgericht beträgt die Ladungsfrist zwei Wochen, vor dem Bundesfinanzhof (BFH) vier Wochen (§ 91 FGO).

    6. In der Sozialgerichtsbarkeit i.d.R. zwei Wochen (§ 110 SGG).

    7. Im Strafverfahren Ladungsfrist für die Hauptverhandlung mind. eine Woche (§ 217 StPO), im beschleunigten Verfahren 24 Stunden (§ 112a StPO).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ladungsfrist Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ladungsfrist-40347 node40347 Ladungsfrist node50790 Zustellung node40347->node50790 node26954 Anwaltszwang node40347->node26954 node45614 Prozess node40347->node45614 node37736 Klageerhebung node40347->node37736 node31206 Arbeitsgerichtsbarkeit node31990 Einlassungsfrist node31990->node40347 node31990->node50790 node34402 Drittschuldner node34402->node50790 node45322 Pfändung node45322->node50790 node49194 Zwangsvollstreckung node49194->node50790 node45659 Pfändungs- und Überweisungsbeschluss node45659->node50790 node27400 Amtsgericht node27400->node26954 node42600 Rechtsanwalt node45729 Revision node45729->node26954 node26954->node31206 node26954->node42600 node45377 Produktionsprozess node45614->node45377 node49466 Währungsrisiko node45614->node49466 node46743 Rechtshängigkeit node46743->node37736 node30224 Anerkenntnisurteil node30224->node37736 node48476 Zivilprozess node48476->node37736 node32353 Gerichtsstand node32353->node37736 node54371 Digitaler Zwilling node54371->node45614 node44840 Personalabteilung node44840->node45614
      Mindmap Ladungsfrist Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ladungsfrist-40347 node40347 Ladungsfrist node45614 Prozess node40347->node45614 node37736 Klageerhebung node40347->node37736 node26954 Anwaltszwang node40347->node26954 node50790 Zustellung node40347->node50790 node31990 Einlassungsfrist node31990->node40347

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com