Direkt zum Inhalt

Pfändung

Definition

Bei der Zwangsvollstreckung wegen einer Geldforderung die staatliche Beschlagnahme eines Gegenstandes oder einer Forderung zum Zwecke der Verwertung. I. Pfändung von Sachen, II. Pfändung von Forderungen und anderen Vermögensrechten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Pfändung von Sachen
    2. Pfändung von Forderungen und anderen Vermögensrechten

    bei der Zwangsvollstreckung wegen einer Geldforderung die staatliche Beschlagnahme eines Gegenstandes oder einer Forderung zum Zwecke der Verwertung.

    Pfändung von Sachen

    1. Pfändung wird dadurch bewirkt, dass der Gerichtsvollzieher die Sache in Besitz nimmt und, wenn er sie im Gewahrsam des Schuldners belässt, ein Pfandsiegel anbringt (§§ 808 ff. ZPO). Er hat über die Pfändung ein Protokoll aufzunehmen.

    2. Pfändbar sind Sachen, die sich im Gewahrsam des Schuldners befinden, ohne Rücksicht darauf, ob sie dem Schuldner gehören (ein unbeteiligter Dritter muss seine Rechte durch Erhebung der Drittwiderspruchsklage geltend machen), ferner Sachen des Schuldners, die sich im Gewahrsam eines zur Herausgabe bereiten Dritten befinden (bei Widerspruch des Dritten muss der Gläubiger den Herausgabeanspruch des Schuldners pfänden).

    Sonderregeln bei Ehegatten. Wertpapiere werden grundsätzlich wie Sachen behandelt; auch die Pfändung von fertig gestellten Exemplaren eines Buches, eines Films etc. unterliegt keinen urheberrechtlichen Beschränkungen.

    3. Bereits gepfändete Sachen können von anderen Gläubigern oder wegen anderer Forderungen im Wege der Anschlusspfändung erfasst werden.

    4. Gegen das Verfahren des Gerichtsvollziehers ist der bei dem Amtsgericht anzubringende Rechtsbehelf der Erinnerung gegeben.

    Vgl. auch Unpfändbarkeit.

    Pfändung von Forderungen und anderen Vermögensrechten

    1. Pfändung durch Zustellung eines bei dem Amtsgericht zu erwirkenden Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses an den Drittschuldner (§§ 828 ff. ZPO).

    2. Beschränkungen bei der Pfändung von Arbeitseinkommen: Lohnpfändung.

    3. Zur Pfändung einer Hypothek, Grund- oder Rentenschuld ist zudem Übergabe des Briefes (notfalls Wegnahme durch den Gerichtsvollzieher) oder bei Buchpfandrechten Eintragung im Grundbuch erforderlich (§ 830 ZPO).

    4. Auch Rechte und Ansprüche einer Lebensversicherung sind grundsätzlich pfändbar. Befriedigung des Gläubigers bis zur Höhe des Rückkaufwertes z.Z. der Pfändung. Um den Versicherungsschutz zu erhalten, können Ehegatten und Kinder bzw. der Bezugsberechtigte mit Zustimmung des Versicherungsnehmers in den Versicherungsvertrag eintreten. Der Eintretende hat den Gläubiger bis zur Höhe des Rückkaufswertes zu befriedigen.

    Nicht bzw. bedingt pfändbar sind bestimmte Bezüge aus Witwen-, Waisen- und Hilfskassen sowie Sterbegeldversicherungen bis zu 3.579 Euro (§ 850b ZPO).

    Mindmap Pfändung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pfaendung-45322 node45322 Pfändung node45659 Pfändungs- und Überweisungsbeschluss node45322->node45659 node27446 Besitz node45322->node27446 node48640 Wertpapier node45322->node48640 node36584 Gewerbebetrieb node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node45659 node32353 Gerichtsstand node45659->node32353 node32353->node27446 node35391 Eigentum node33431 Hypothek node33431->node45659 node33431->node27446 node27446->node35391 node48890 Verjährung node41898 Kaufvertrag node41898->node27446 node29906 Abstraktionsprinzip node47545 Veräußerung node47545->node45322 node47545->node36584 node47545->node48890 node47545->node41898 node47545->node29906 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node45322 node48267 Tarifvertrag node31379->node48267 node29883 Arbeitnehmer node31379->node29883 node27721 Compliance node27721->node48640 node28518 Anleihe node47636 Wechsel node31239 Derivate node31239->node48640 node48640->node28518 node48640->node47636 node28316 Bruttoarbeitsentgelt node28316->node31379 node51972 Personalwirtschaft node51972->node31379 node51004 Vorpfändung node51004->node45322 node51004->node45659
    Mindmap Pfändung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pfaendung-45322 node45322 Pfändung node48640 Wertpapier node45322->node48640 node27446 Besitz node45322->node27446 node45659 Pfändungs- und Überweisungsbeschluss node45322->node45659 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node45322 node47545 Veräußerung node47545->node45322

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete