Direkt zum Inhalt

Unpfändbarkeit

Definition

Unpfändbarkeit bedeutet, dass bestimmte Gegenstände des Schuldners zur Vermeidung der Kahlpfändung dem Zugriff der Gläubiger entzogen sind.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriff
    2. Unpfändbare Sachen
    3. Beschränkungen bei Pfändung von Forderungen
    4. Gerichtsbarkeit

    Begriff

    Unpfändbarkeit bedeutet, dass bestimmte Gegenstände des Schuldners zur Vermeidung der Kahlpfändung dem Zugriff der Gläubiger entzogen sind.

    Unpfändbare Sachen

    1. Dazu gehören v.a.:
    (1) Die dem persönlichen Gebrauch oder dem Haushalt dienenden Sachen, soweit der Schuldner ihrer zu einer seiner Berufstätigkeit und seiner Verschuldung angemessenen, bescheidenen Lebens- und Haushaltsführung bedarf, z.B. Kleider, Hausrat;
    (2) Nahrungs- und Feuerungsvorräte für die nächsten vier Wochen oder der zur Beschaffung solcher Vorräte erforderliche Geldbetrag;
    (3) bei Personen, die aus körperlicher oder geistiger Arbeit oder sonstigen persönlichen Leistungen ihren Erwerb ziehen, die zur Fortsetzung der Erwerbstätigkeit notwendigen Sachen, z.B. Handwerkszeug, Schreibmaschine, Bibliothek, Dienstkleidung;
    (4) in Gebrauch genommene Geschäftsbücher, Trauringe etc.;
    (5) Hausvieh, das zur Ernährung des Schuldners erforderlich ist; nicht aber bestimmte, geringwertige, nicht zu Erwerbszwecken gehaltene Haustiere (§ 811 Nr. 3, § 811c ZPO).

    2. Der Schuldner kann bei der Pfändung auf die Geltendmachung der Unpfändbarkeit verzichten; ein früherer Verzicht ist nichtig.

    3. Gültigkeit der Unpfändbarkeit: Die Unpfändbarkeit gilt nur für die Zwangsvollstreckung wegen einer Geldforderung, nicht wenn der Titel auf Herausgabe lautet. Gerichtsvollzieher muss Unpfändbarkeit von Amts wegen beachten; bei Verstößen Erinnerung (§ 766 ZPO).

    4. Der Unpfändbarkeit wertvollerer Sachen kann der Gläubiger mittels Austauschpfändung entgegentreten.

    Beschränkungen bei Pfändung von Forderungen

    1. Bei der Lohnpfändung sind bestimmte Beträge unpfändbar; einen ähnlichen Schutz genießen andere für persönlich geleistete Dienste oder Arbeiten zu zahlende Vergütungen (Lohnpfändung).

    2. Forderungen aus dem Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse sind unpfändbar, soweit die Einkünfte zur Aufrechterhaltung einer geordneten Wirtschaftsführung unentbehrlich sind (§ 851a ZPO).

    3. Miet- und Pachtzinsen werden insoweit geschützt, als die Einkünfte für den Schuldner zur laufenden Unterhaltung des Grundstücks, zur Vornahme notwendiger Instandsetzungsarbeiten unentbehrlich sind, und als sie zur Befriedigung von Ansprüchen dienen, die bei einer Zwangsvollstreckung in das Grundstück dem Anspruch des Gläubigers nach § 10 ZVG vorgehen würden (z.B. regelmäßig Hypothekenzinsen, Tilgungsraten etc.).

    Gerichtsbarkeit

    Entscheidung über die Unpfändbarkeit obliegt auf Erinnerung dem Vollstreckungsgericht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Unpfändbarkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unpfaendbarkeit-50985 node50985 Unpfändbarkeit node30660 Austauschpfändung node50985->node30660 node32582 Erinnerung node50985->node32582 node39043 Kahlpfändung node50985->node39043 node40503 Insolvenzmasse node49194 Zwangsvollstreckung node40503->node49194 node47613 Vollstreckungsgericht node30660->node47613 node46812 Sachen node30660->node46812 node42281 Rechtsmittel node42281->node32582 node28255 Anordnungsbeschluss node28255->node32582 node33872 Gerichtsvollzieher node32582->node33872 node44851 Pfändungsschutz node44851->node50985 node44851->node49194 node45305 Pfandverwertung node45305->node49194 node47613->node50985 node39023 Lohnpfändung node39043->node39023 node50183 Verwertung node39043->node50183 node45322 Pfändung node39043->node45322 node50552 Taschenpfändung node50552->node45322 node51004 Vorpfändung node51004->node45322 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node45322 node49194->node50985 node49194->node47613 node39023->node50985 node45322->node50985 node45322->node32582 node45322->node49194
      Mindmap Unpfändbarkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unpfaendbarkeit-50985 node50985 Unpfändbarkeit node39043 Kahlpfändung node50985->node39043 node45322 Pfändung node50985->node45322 node49194 Zwangsvollstreckung node50985->node49194 node32582 Erinnerung node50985->node32582 node30660 Austauschpfändung node50985->node30660

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ansprüche aus einem Riester-Vertrag sind nicht pfändbar. Damit dieser Umstand greift, müssen aber gewisse Vorraussetzungen gegeben sein.
      Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist demnach die Frage, ob die Erarbeitung Voraussetzung ist, um den Urlaubsentgeltanspruch zu begründen. Wird Urlaub zu Beginn eines jeden Arbeitsjahres einfach gewährt, etwa als „Sozialanspruch“, kultureller …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete