Direkt zum Inhalt

Erinnerung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Zwangsvollstreckung: Nicht fristgebundenes gesetzlich geregeltes Rechtsbehelfsverfahren, das zur Überprüfung innerhalb derselben Instanz führt: a) Gegen Vorgehen des Gerichtsvollziehers (z.B. Geltendmachung der Unpfändbarkeit); b) bei Weigerung des Gerichtsvollziehers, einen Vollstreckungsauftrag auszuführen; c) u.U. auch gegen Vollstreckungsakte des Gerichts, vor deren Erlass Schuldner nicht gehört wurde (sonst sofortige Beschwerde), § 766 ZPO.

    Die Erinnerung steht dem beschwerten Verfahrensbeteiligten, bisweilen auch Dritten zu, deren Rechte durch die Vollstreckung berührt werden.

    Einlegung beim Vollstreckungsgericht, das vor der Entscheidung (durch mit sofortiger Beschwerde anfechtbaren Beschluss) die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung gegen oder ohne Sicherheitsleistung anordnen kann.

    2. Erinnerung i.d.R. auch zulässig, wo Rechtspfleger oder der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle entscheidet (§ 573 ZPO), z.B. gegen Kostenfestsetzungsbeschluss oder den Ansatz von Gerichtskosten (§ 104 ZPO i.V. mit § 11 RpflG; § 5 GKG).

    Erinnerung gegen Kostenfestsetzungsbeschluss nur binnen einer Notfrist von zwei Wochen seit Zustellung zulässig; fristgebunden ist auch die Erinnerung gegen gewisse weitere Entscheidungen des Rechtspflegers (§ 11 RpflG).

    Die Erinnerung führt, soweit Rechtspfleger oder Urkundsbeamter nicht abhilft, zur Entscheidung des betreffenden Gerichts.

    Mindmap Erinnerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erinnerung-32582 node32582 Erinnerung node50790 Zustellung node32582->node50790 node31206 Arbeitsgerichtsbarkeit node45659 Pfändungs- und Überweisungsbeschluss node45659->node50790 node41927 Partei node42600 Rechtsanwalt node26954 Anwaltszwang node26954->node32582 node26954->node31206 node26954->node41927 node26954->node42600 node46902 Rechtsmittelbelehrung node42281 Rechtsmittel node46902->node42281 node47338 Suspensiveffekt node47338->node42281 node45729 Revision node45729->node26954 node42281->node32582 node42281->node31206 node42281->node45729 node49194 Zwangsvollstreckung node49194->node32582 node49194->node50790 node33998 eidesstattliche Versicherung node49194->node33998 node27446 Besitz node47545 Veräußerung node45322 Pfändung node47545->node45322 node48640 Wertpapier node31379 Arbeitsentgelt node31379->node45322 node45322->node32582 node45322->node50790 node45322->node27446 node45322->node48640 node29924 Bürgschaft node29924->node49194 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node49194 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node49194 node37736 Klageerhebung node37736->node50790
    Mindmap Erinnerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erinnerung-32582 node32582 Erinnerung node50790 Zustellung node32582->node50790 node49194 Zwangsvollstreckung node49194->node32582 node45322 Pfändung node45322->node32582 node42281 Rechtsmittel node42281->node32582 node26954 Anwaltszwang node26954->node32582

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete