Direkt zum Inhalt

Ökocontrolling

Definition

Nutzung des Controllingkonzeptes zur Unterstützung einer ökologieorientierten Unternehmensführung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ökologiecontrolling, Umweltcontrolling. 1. Begriff: Nutzung des Controllingkonzeptes zur Unterstützung einer ökologieorientierten Unternehmensführung.

    2. Ziel des Einsatzes der Controllinginstrumente ist die Ablösung des meist reaktiven Verhaltens des Managements bei Fragen von Ökologie und Umweltschutz durch eine vorausschauende, aktive Ökologiestrategie zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkten und Prozessen, ohne die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens negativ zu beeinflussen. Im Einzelnen:
    (1) Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Koordinationsfähigkeit;
    (2) Verbesserung der Reaktionsfähigkeit auf umweltrelevante Störungen/ Ineffizienzen;
    (3) Förderung der Mitarbeitermotivation;
    (4) Verbesserung der Anpassungsfähigkeit an durch Umweltaspekte bedingte Änderungen im Umfeld.

    3. Unterstützung folgender Aufgabenbereiche:
    (1) Früherkennung ökologischer Trends und Entwicklungen;
    (2) Erarbeitung strategischer Zielsetzungen für eine langfristig angelegte, wettbewerbsgerechte Ökologiestrategie unter Nutzung unternehmenseigener Stärken und Kompetenzen;
    (3) Unterstützung bei dem Zielkonflikt Ökologie - Ökonomie;
    (4) Nutzung von Umweltschutztechnologien zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen;
    (5) Kontrolle und Steuerung aller umweltbezogenen Maßnahmen, Investitionen und Projekte im Unternehmen;
    (6) Aktivierung und Durchsetzung eines ökologischen Bewusstseins im Unternehmen.

    3. Instrumente: Zur Erarbeitung ökologischer Managementstrategien und Steuerung (durch Zielsetzung, Kontrolle und Abweichungsanalyse) von umweltrelevanten Projekten im Unternehmen sind i.Allg. die klassischen Instrumente des Controllings, oft in modifizierter Form, einsetzbar. Spezielles Instrument des Ökocontrolling ist die Ökobilanz.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ökocontrolling Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekocontrolling-42852 node42852 Ökocontrolling node44115 Ökobilanz node42852->node44115 node42120 Ökologie node42852->node42120 node47401 Umweltschutz node42852->node47401 node41571 Informationssystem node49026 Umweltinformationssystem node49026->node42852 node49026->node41571 node47510 Umweltcontrolling node47510->node42852 node52355 Ökologiebudgets node52355->node44115 node52359 Sachbilanz node52359->node44115 node42066 Ökologiebilanz node42066->node44115 node52376 Kooperationsprinzip node52376->node47401 node47853 Umweltbelastung node42120->node47853 node46538 Ökosystem node42120->node46538 node41343 natürliche Umwelt node42120->node41343 node52404 Umweltverhalten node52404->node47401 node49273 Umweltbewusstsein node49273->node47401 node48345 Umweltpolitik node47401->node48345 node42114 ökologische Ökonomik node42114->node42120 node47353 UMPLIS node47353->node49026
      Mindmap Ökocontrolling Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekocontrolling-42852 node42852 Ökocontrolling node42120 Ökologie node42852->node42120 node47401 Umweltschutz node42852->node47401 node44115 Ökobilanz node42852->node44115 node47510 Umweltcontrolling node47510->node42852 node49026 Umweltinformationssystem node49026->node42852

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Marion Steven
      Ruhr-Universität Bochum,
      Lehrstuhl für Produktionswirtschaft,
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaberin
      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Anforderungen an Unternehmen auf dem Gebiet des Umweltschutzes wachsen von Jahr zu Jahr. Sie werden durch gesetzliche Vorgaben und vom Verbraucher definiert, gleichzeitig steigen die umweltinduzierten Kosten. Um den höheren Um­ weltkosten …
      Seit Mitte der 80er-Jahre sind in der Betriebswirtschaftslehre intensive Auseinandersetzungen mit Konzepten des Umweltmanagements zu beobachten. Mit der weltweiten Verbreitung des Leitbilds der Nachhaltigen Entwicklung, in dem eine proaktive …
      Damit ein Ökocontrolling wirksam und nachhaltig seine Aufgaben erfüllen kann, muß ein Rechnungssystem aufgebaut werden, das neben den fmanzwirtschaftlichen Zielen auch ökologische Ziele unterstützt. Im Hinblick auf die Vorgabe-und …

      Sachgebiete