Direkt zum Inhalt

Ökocontrolling

Definition: Was ist "Ökocontrolling"?

Nutzung des Controllingkonzeptes zur Unterstützung einer ökologieorientierten Unternehmensführung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Ökologiecontrolling, Umweltcontrolling. 1. Begriff: Nutzung des Controllingkonzeptes zur Unterstützung einer ökologieorientierten Unternehmensführung.

    2. Ziel des Einsatzes der Controllinginstrumente ist die Ablösung des meist reaktiven Verhaltens des Managements bei Fragen von Ökologie und Umweltschutz durch eine vorausschauende, aktive Ökologiestrategie zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkten und Prozessen, ohne die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens negativ zu beeinflussen. Im Einzelnen:
    (1) Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Koordinationsfähigkeit;
    (2) Verbesserung der Reaktionsfähigkeit auf umweltrelevante Störungen/ Ineffizienzen;
    (3) Förderung der Mitarbeitermotivation;
    (4) Verbesserung der Anpassungsfähigkeit an durch Umweltaspekte bedingte Änderungen im Umfeld.

    3. Unterstützung folgender Aufgabenbereiche:
    (1) Früherkennung ökologischer Trends und Entwicklungen;
    (2) Erarbeitung strategischer Zielsetzungen für eine langfristig angelegte, wettbewerbsgerechte Ökologiestrategie unter Nutzung unternehmenseigener Stärken und Kompetenzen;
    (3) Unterstützung bei dem Zielkonflikt Ökologie - Ökonomie;
    (4) Nutzung von Umweltschutztechnologien zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen;
    (5) Kontrolle und Steuerung aller umweltbezogenen Maßnahmen, Investitionen und Projekte im Unternehmen;
    (6) Aktivierung und Durchsetzung eines ökologischen Bewusstseins im Unternehmen.

    3. Instrumente: Zur Erarbeitung ökologischer Managementstrategien und Steuerung (durch Zielsetzung, Kontrolle und Abweichungsanalyse) von umweltrelevanten Projekten im Unternehmen sind i.Allg. die klassischen Instrumente des Controllings, oft in modifizierter Form, einsetzbar. Spezielles Instrument des Ökocontrolling ist die Ökobilanz.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Ökocontrolling"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Ökocontrolling Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekocontrolling-42852 node42852 Ökocontrolling node47401 Umweltschutz node42852->node47401 node42120 Ökologie node42852->node42120 node44115 Ökobilanz node42852->node44115 node44989 Recycling node44989->node47401 node41571 Informationssystem node49026 Umweltinformationssystem node49026->node42852 node49026->node41571 node40672 Kuppelprodukte node42040 Produktion node45598 Produktionsfaktoren node51152 Umweltwirkungen der Produktion node51152->node42852 node51152->node40672 node51152->node42040 node51152->node45598 node51152->node44115 node49273 Umweltbewusstsein node49273->node47401 node48345 Umweltpolitik node52376 Kooperationsprinzip node52376->node47401 node47401->node48345 node47853 Umweltbelastung node42120->node47853 node41343 natürliche Umwelt node42120->node41343 node46538 Ökosystem node42120->node46538 node50819 Umweltmanagement node50819->node44115 node52300 CO2-Fußabdruck node28775 ABC-Analyse node44115->node52300 node44115->node28775 node122426 Natur node122426->node42120 node47353 UMPLIS node47353->node49026
    Mindmap Ökocontrolling Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekocontrolling-42852 node42852 Ökocontrolling node42120 Ökologie node42852->node42120 node44115 Ökobilanz node42852->node44115 node47401 Umweltschutz node42852->node47401 node51152 Umweltwirkungen der Produktion node51152->node42852 node49026 Umweltinformationssystem node49026->node42852

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete