Direkt zum Inhalt

Produktivitätstheorien

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Produktivitätstheorien sind die Lehren von der Einkommensverteilung, die die Existenz und/oder Höhe einer oder mehrerer Einkommensarten (z.B. Lohn, Zins) mithilfe der Grenzpproduktivität der entsprechenden Produktionsfaktoren zu erklären suchen.

    Vgl. auch Grenzproduktivitätstheorie der Verteilung, Verteilungstheorie.

    2. Kategorien: a) Produktivitätstheorien des Zinses: Zinstheorien;
    b) Produktivitätstheorien des Lohnes: Lohntheorien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Produktivitätstheorien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivitaetstheorien-42304 node42304 Produktivitätstheorien node39616 Lohntheorien node42304->node39616 node48750 Zinstheorie node42304->node48750 node45598 Produktionsfaktoren node42304->node45598 node50288 Verteilungstheorie node42304->node50288 node32748 Grenzproduktivitätstheorie der Verteilung node42304->node32748 node34730 Existenzminimum-Theorien des Lohns node34730->node50288 node38534 Marx node44747 Subsistenzmittelfondstheorie node38601 natürlicher Lohn node39616->node38534 node39616->node44747 node39616->node38601 node39716 Lohnfondstheorien node39616->node39716 node31625 Agiotheorie node29416 Abstinenztheorie node35382 Grenzleistungsfähigkeit des Kapitals node47990 Zinsen node48750->node31625 node48750->node29416 node48750->node35382 node48750->node47990 node36150 gerechte Einkommensverteilung node36150->node50288 node41819 neoklassische Verteilungsmodelle node41819->node50288 node42040 Produktion node45598->node42040 node46841 personelle Einkommensverteilung node30245 Arbeitsproduktivität node30245->node32748 node53846 Kapitaltheoretische Kontroverse node39794 Lohnquote node50288->node46841 node32748->node53846 node32748->node39794 node32748->node50288 node41584 Kalenderzeitanalyse node41584->node45598 node30819 Betrieb node30819->node45598 node48087 Unternehmen node48087->node45598
      Mindmap Produktivitätstheorien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivitaetstheorien-42304 node42304 Produktivitätstheorien node45598 Produktionsfaktoren node42304->node45598 node32748 Grenzproduktivitätstheorie der Verteilung node42304->node32748 node50288 Verteilungstheorie node42304->node50288 node48750 Zinstheorie node42304->node48750 node39616 Lohntheorien node42304->node39616

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hagen Krämer
      Hochschule Karlsruhe, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
      Professor für Economics (Volkswirtschaftslehre)

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Keynes strebte im Rahmen seines ambitionierten Vorhabens, eine „Allgemeine Theorie“ zu entwickeln, auch eine monetäre Zinstheorie an, die sich von den Ansätzen einer realwirtschaftlichen Zinserklärungen in der klassisch neoklassischen Schule …

      Sachgebiete