Direkt zum Inhalt

soziales Jahr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    freiwilliges soziales Jahr. 1. Begriff: ganztätige pflegerische, erzieherische oder hauswirtschaftliche Hilfstätigkeit in Einrichtungen der Jugendhilfe oder Gesundheitshilfe, v.a. in Krankenanstalten, Altersheimen, Kinderheimen u.a.

    2. Rechtsgrundlage: Bis zum 31. Juli 2007 galt das Gesetz zur Förderung eines freiwilligen sozialen Jahres vom 15.7.2002 (BGBl. I 2596) m.spät.Änd. Die Regelungen wurden mit den Regelungen des Gesetzes über ein freiwilliges ökologisches Jahr zum 1. Juni 2008 im Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten vom 16.5.2008 (BGBl I 2008, 842) m.spät.Änd.(Jugendfreiwilligendienstegesetz) zusammengefasst.

    3. Das soziale Jahr soll zwischen der Vollendung des 17. und 27. Lebensjahres bis zur Dauer von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet werden; Helfer und Helferinnen müssen sich mind. für sechs Monate verpflichten. In Ausnahmefällen kann das soziale Jahr schon nach Vollendung des 16. Lebensjahres geleistet werden.

    4. Vergütung: Den Helfern und Helferinnen dürfen nur Unterkunft, Verpflegung, Arbeitskleidung und ein angemessenes Taschengeld gewährt sowie Aufwendungen für Beiträge zum Zweck der Höherversicherung ersetzt werden.

    5. Steuerliche Vergünstigungen werden den Eltern unter diesen Voraussetzungen gewährt ähnlich wie für Kinder, die sich in Berufsausbildung befinden (Berufsausbildungskosten, Kinderfreibetrag).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap soziales Jahr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/soziales-jahr-45915 node45915 soziales Jahr node41706 Kinderfreibetrag node45915->node41706 node33389 Höherversicherung node45915->node33389 node29538 Berufsausbildungskosten node45915->node29538 node34718 Einkommen node42929 Rente wegen Todes node48144 Waisenrente node42929->node48144 node37728 Knappschaftsversicherung node37728->node48144 node48144->node45915 node33284 freiwilliges soziales Jahr node33284->node45915 node46028 Pauschbeträge node46028->node41706 node34784 Einkommensteuertarif node34784->node41706 node41706->node34718 node44624 Sonderausgaben node47963 Werbungskosten node28297 Betriebsausgabe node38543 Kosten der Lebensführung node29538->node44624 node29538->node47963 node29538->node28297 node29538->node38543 node49237 Waisenbeihilfe node49237->node48144
      Mindmap soziales Jahr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/soziales-jahr-45915 node45915 soziales Jahr node33389 Höherversicherung node45915->node33389 node29538 Berufsausbildungskosten node45915->node29538 node41706 Kinderfreibetrag node45915->node41706 node33284 freiwilliges soziales Jahr node33284->node45915 node48144 Waisenrente node48144->node45915

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der Bundesrepublik ist gegenwärtig eine tendenziell zunehmende Abkehr insbesondere der jugendlichen/jüngeren Altersgruppen von etablierten politischen Parteien zu beobachten, die aber nicht ohne weiteres als apolitische Tendenz zu begreifen ist …
      Die vorliegende Untersuchung behandelt die Frage nach den Voraussetzungen für soziales und bürgerschaftliches (politisches) Engagement als einem Inhalt von freier Zeit. Auf der Grundlage des empirischen Befundes werden theoretische wie praktische …
      Costa Rica deckt den Strombedarf nahezu aus Erneuerbaren Energiequellen. Wie hat das kleine Schwellenland das geschafft und was kann Deutschland davon lernen, damit die Klimaziele erreicht werden?