Direkt zum Inhalt

statische Einplanung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    statische Auftragsfreigabe; Verfahren zur Einplanung von Produktionsaufträgen auf den Betriebsmittelgruppen. Bei der statischen Einplanung wird ein Produktionsauftrag nur dann freigegeben, wenn die Prüfung der Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen uneingeschränkt positiv ausfällt, d.h. wenn alle benötigten Ressourcen tatsächlich am Produktionsort vorhanden sind. Die Prüfung bezieht sich auf die benötigten Einzelteile und Baugruppen gemäß Arbeitsplan und Stückliste, die Betriebsmittelgruppen, die für die Durchführung der Arbeitsgänge vorgesehen sind, das erforderliche Personal für Bearbeitung und Transport der Produktionsaufträge und die zur Produktion benötigten Informationen, wie z.B. Arbeitspläne und NC-Programme.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap statische Einplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/statische-einplanung-46617 node46617 statische Einplanung node44343 Stückliste node46617->node44343 node30039 Baugruppe node46617->node30039 node30825 Arbeitsgang node46617->node30825 node28477 Arbeitsplan node46617->node28477 node48428 Varianten node35742 dynamische Einplanung node35742->node46617 node37079 Kapazitätsterminierung node32467 Einplanung node32467->node46617 node32467->node35742 node32467->node37079 node30995 belastungsorientierte Auftragsfreigabe (BOA) node32467->node30995 node29105 Betriebsdatenerfassung node29105->node30825 node35027 Fertigungsauftrag node43805 Produktionsprogramm node43805->node44343 node46552 Rezeptur node46552->node44343 node38637 Konstruktionsstückliste node38637->node44343 node44343->node48428 node31073 Arbeitsvorbereitung node31073->node28477 node30825->node35027 node30825->node28477 node38981 Kapazität node28061 Auftrag node28477->node38981 node28477->node28061 node38188 Montage node38188->node30039 node33017 Gozinto-Graph node33017->node30039 node31399 Bedarfsauflösung node31399->node30039 node29608 Bedarfsverfolgung node29608->node30039 node29608->node30825
      Mindmap statische Einplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/statische-einplanung-46617 node46617 statische Einplanung node30039 Baugruppe node46617->node30039 node28477 Arbeitsplan node46617->node28477 node44343 Stückliste node46617->node44343 node30825 Arbeitsgang node46617->node30825 node32467 Einplanung node32467->node46617

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
      Univ. Erlangen-Nürnberg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
      Lehrstuhl für Industriebetriebslehre
      Ordentlicher Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im Folgenden werden die einzelnen Elemente des Multiprojektmanagements beschrieben, die bereits in Kapitel 5.7 skizziert wurden und nun die Grundlage des Konzepts für ein krankenhausspezifisches Multiprojektmanagement bilden: Multiprojektplanung …
      In diesem Kapitel mit Masterplanschritt 2 werden die Grundlagen des prozessorientierten agilen Projektmanagements als Voraussetzung für die Neuausrichtung des Businessmodells erläutert. Das klassische Projektmanagement, d. h. die temporäre …
      Nach Betrachtung eines graphischen Verfahrens zur zeitlichen Ablaufplanung und Synchronisation von Rechenprozessen werden zwei Verfahren sicherer Prozessorzuteilung für leicht vorhersagbaren Mehrprozessbetrieb vorgestellt. Das statische Verfahren …

      Sachgebiete