Direkt zum Inhalt

veränderlicher Sollzinssatz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Koppelung an Marktzinsen: Bei Darlehen mit veränderlichem Sollzinssatz kann das Kreditinstitut den Zinssatz erhöhen, wenn sich die Marktzinsen erhöhen. Das Kreditinstitut wird den Zinssatz herabsetzen, wenn sich die Marktzinsen ermäßigen. Die Erhöhung oder Herabsetzung des Zinssatzes wird das Kreditinstitut nach billigem Ermessen gemäß § 315 BGB entsprechend der Zinsentwicklung am Geld- oder Kapitalmarkt für Darlehen vergleichbarer Art und Größe vornehmen. Eine Zinssatzänderung muss das Kreditinstitut dem Darlehensnehmer unverzüglich mitteilen. Im Falle der Änderung des Zinssatzes kann der Darlehensnehmer innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Änderung mit sofortiger Wirkung kündigen, muss allerdings dann innerhalb von zwei Wochen das Darlehen zurückzahlen.

    2. Koppelung an EZBZinssatz: Als Referenzzinssatz wird der sog. Mindestbietungssatz oder Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank (EZB) verwendet. Im Darlehensvertrag wird dafür der EZB-Zinssatz in Prozent im Monat vor der letzten Zinsanpassung aufgeführt. Alle zwei Monate wird an sog. Prüfterminen festgestellt, ob sich der EZB-Zinssatz um mehr als 0,20 Prozentpunkte verändert hat. Dann ist das Kreditinstitut berechtigt, den Sollzinssatz nach billigem Ermessen gemäß § 315 BGB maximal um die Veränderung des EZB-Zinssatzes zu erhöhen oder zu ermässigen. Faktoren wie Veränderungen des Kreditausfallrisikos des Darlehensnehmers, des Ratings der Bank sowie der innerbetrieblichen Kostenkalkulation bleiben bei der Ausübung des billigen Ermessens außer Betracht. Die Sollzinsanpassungen erfolgen jeweils zum 1. des auf den Prüftermin folgenden Kalendermonats durch Erklärung gegenüber dem Darlehensnehmer. Bei einer Erhöhung des Sollzinssatzes kann der Darlehensnehmer das Darlehen innerhalb von sechs Wochen nach Bekanntgabe des neuen Zinssatzes mit sofortiger Wirkung kündigen. Das Kreditinstitut wird dem Darlehensnehmer zur Abwicklung des Darlehens eine angemessene Frist einräumen. Dem gekündigten Darlehen wird nicht der erhöhte Sollzinssatz zugrunde gelegt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap veränderlicher Sollzinssatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/veraenderlicher-sollzinssatz-53322 node53322 veränderlicher Sollzinssatz node38866 Marktzins node53322->node38866 node45469 Referenzzinssatz node53322->node45469 node29385 Darlehen node53322->node29385 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node53322->node34781 node39939 Marge node39939->node45469 node51867 Risikoorientierte Bepreisung node51867->node38866 node47990 Zinsen node28518 Anleihe node28518->node38866 node38866->node47990 node52662 Credit Spread node52662->node45469 node32279 EURIBOR node33679 Floating Rate Note ... node45469->node32279 node45469->node33679 node46353 Schuldscheindarlehen node29385->node46353 node49526 Teilwert node29385->node49526 node29924 Bürgschaft node29385->node29924 node30207 Devisenkurs node30207->node34781 node48024 Zwei-Säulen-Strategie node48024->node34781 node34043 Geldpolitik node54217 Brexit node54217->node34781 node34781->node34043 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node29385 node53321 variables Darlehen node53321->node53322 node53321->node29385
      Mindmap veränderlicher Sollzinssatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/veraenderlicher-sollzinssatz-53322 node53322 veränderlicher Sollzinssatz node29385 Darlehen node53322->node29385 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node53322->node34781 node45469 Referenzzinssatz node53322->node45469 node38866 Marktzins node53322->node38866 node53321 variables Darlehen node53321->node53322

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete