Direkt zum Inhalt

Werklieferungsvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Vertrag, der die Lieferung herzustellender oder zu erzeugender beweglicher Sachen zum Gegenstand hat (§ 650 I 1 BGB; vor dem 1.1.2018: § 651 BGB a.F.). Der Begriff selbst, Werklieferungsvertrag, wird vom Gesetz nicht verwendet. Dennoch handelt es sich um eine gängige, griffige Umschreibung des von § 650 BGB geregelten Vertrages, deren Verwendung sich nicht nur in Juristenkreisen eingebürgert hat.

    2. Rechtsfolgen: Ein solcher Vertrag wird wie ein Kaufvertrag behandelt. Soweit es sich um nicht vertretbare Sachen handelt, kommen ergänzend Regelungen des Werkvertrags über die Mitwirkung des Bestellers, Gefahrtragung, Kündigung und Kostenanschlag zur Anwendung.

    3. Anders: Leistungen, die einem Grundstück oder Gebäude zugute kommen. Sie werden stets als Werkvertrag bzw. als Bauvertrag eingeordnet.

    Beispiel: Der Bauunternehmer errichtet auf einem fremden Grundstück ein Haus.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Werklieferungsvertrag"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Werklieferungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werklieferungsvertrag-47540 node47540 Werklieferungsvertrag node41898 Kaufvertrag node47540->node41898 node48073 vertretbare Sachen node47540->node48073 node47440 Werkvertrag node47540->node47440 node44823 schwebende Geschäfte node31152 Betriebsstätte node30161 Bauunternehmer node30161->node47540 node30161->node44823 node30161->node31152 node30161->node47440 node40805 Kaufmann node30161->node40805 node27110 Bestimmungskauf node35343 Handelskauf node27110->node35343 node41366 Kommissionär node41366->node35343 node30567 Annahmeverzug node35343->node47540 node35343->node30567 node35343->node41898 node28326 Anweisung node28326->node48073 node38251 Nacherfüllung node38251->node48073 node46812 Sachen node30794 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) node41898->node30794 node33103 Eigentumsvorbehalt node41898->node33103 node48073->node46812 node48890 Verjährung node48890->node47440 node29826 Dienstvertrag node40891 Lieferbedingungen node40891->node47440 node45724 Sachmängelhaftung node47440->node29826 node47440->node45724 node28174 Akkreditiv node28174->node41898 node32483 EXW node32483->node41898
    Mindmap Werklieferungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werklieferungsvertrag-47540 node47540 Werklieferungsvertrag node41898 Kaufvertrag node47540->node41898 node47440 Werkvertrag node47540->node47440 node48073 vertretbare Sachen node47540->node48073 node35343 Handelskauf node35343->node47540 node30161 Bauunternehmer node30161->node47540

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete