Direkt zum Inhalt

Zukunft

Definition: Was ist "Zukunft"?

Die Zukunft ist die Zeit, die noch kommt und die auf die Gegenwart folgt, hinter der die Vergangenheit liegt. Die Dauer der Gegenwart kann unterschiedlich bestimmt, ihre Grenze zur Vergangenheit bzw. zur Zukunft als unscharf betrachtet werden. Während sich Zeitalter wie Altertum, Mittelalter und Neuzeit auf Vergangenheit bzw. Gegenwart und auf die Menschheitsgeschichte beziehen, weisen andere Bezeichnungen und Vorstellungen – u.a. aus Mythologie und Religion (Endzeit, Weltuntergang) sowie Literatur, Film und Politik (Utopie, Eutopie, Dystopie) – in die Zukunft.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Beispiele
    3. Disziplinen
    4. Rezeption
    5. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    Die Zukunft ist die Zeit, die noch kommt und die auf die Gegenwart folgt, hinter der die Vergangenheit liegt. Die Dauer der Gegenwart kann unterschiedlich bestimmt, ihre Grenze zur Vergangenheit bzw. zur Zukunft als unscharf betrachtet werden. Während sich Zeitalter wie Altertum, Mittelalter und Neuzeit auf Vergangenheit bzw. Gegenwart und auf die Menschheitsgeschichte beziehen, weisen andere Bezeichnungen und Vorstellungen – u.a. aus Mythologie und Religion (Endzeit, Weltuntergang) sowie Literatur, Film und Politik (Utopie, Eutopie, Dystopie) – in die Zukunft.

    Beispiele

    Der Begriff der Zukunft kann auf Personen und Gruppen angewandt werden. Man kann sich seine Zukunft verbauen, etwa durch eine Misse- oder Straftat, und die Zukunft der Menschheit als ungewiss ansehen. Zahlreiche Komposita setzen die Zustände und Befindlichkeiten ins Verhältnis zur Zukunft, mit negativen Konnotationen (Zukunftsangst) oder positiven (Zukunftschance, Zukunftsbranche), zuweilen auch als Metaphern (Zukunftsmusik). Der Begriff der Zukunftsplanung zielt vor allem auf den persönlichen Bereich, wobei Prognose und Planung einem grundsätzlichen Bedürfnis des Menschen entspringen und für Kultur, Politik und Wirtschaft in hohem Maße relevant sind.

    Disziplinen

    Die Zeit wird u.a. in Physik, Philosophie, Psychologie und Soziologie erforscht. In der allgemeinen Relativitätstheorie ist Zukunft ein bestimmter Raumzeitbereich. Die Philosophie interessiert sich dafür, ob die Zeit von uns erschaffen wird oder unabhängig von uns vorhanden ist, und überhaupt für das Wesen der Zeit, die Psychologie dafür, wie die Zeit individuell wahrgenommen wird. Die Soziologie stellt den unterschiedlichen Umgang von und in Gesellschaften mit Zeit nebeneinander und führt ihn u.a. auf den jeweiligen Umgang mit Arbeit zurück. Spezielle Disziplinen sind die Futurologie mit ihren Prognosen zu zukünftigen technischen, ökonomischen und sozialen Entwicklungen und die Kollapsologie mit ihren Szenarien des Untergangs der modernen Zivilisation.

    Rezeption

    Die Erkenntnis, dass alles fließt ("panta rhei"), wird Heraklit zugeschrieben, der um 520 v.u.Z. geboren wurde. Ovid gebraucht das entsprechende "cuncta fluunt" in den "Metamorphosen" (ca. 1 – 8 n.u.Z.) für die naturphilosophische Grundlegung seines einflussreichen Werks, in dem Verwandlungen auf mehreren Ebenen geschildert werden, auch und gerade im Laufe der Zeit. In der Literatur des Mittelalters und der Neuzeit spielt die Zeit eine wichtige Rolle, etwa mit Blick auf die Wiederauferstehung oder die Vergänglichkeit (der Liebe wie des Lebens). In Science-Fiction-Büchern und -Filmen ist die Zeit ein zentrales Thema. Die Geschichten sind oft in der Zukunft angesiedelt, und zuweilen sind Zeitsprünge möglich.

    Kritik und Ausblick

    In der Informationsethik werden Zeit- und Wirklichkeitsvernichtungsmaschinen diskutiert, die mit Social Media und Virtual Reality zusammenhängen, in der Technikethik zudem Veränderungen von Zeitvorstellungen, die von Auto-, Zug- und Flugreisen sowie hochtechnisierten und schnell getakteten Arbeitsabläufen stammen. Zugleich werden Zeitgewinn und Zukunftsbeherrschung und der Fortschritt in der Zivilisation in moralischer Hinsicht analysiert und reflektiert. Wirtschaftsethik und Umweltethik fragen danach, wie es um die Zukunft der Menschheit bestellt ist angesichts von Wirtschaftskrisen, Umweltverschmutzung, Klimawandel und Zerstörung der Artenvielfalt in Fauna und Flora, die Tierethik im Speziellen zusammen mit dem Tierschutz danach, wie eine lebenswerte Zukunft für Mensch und Tier gestaltet werden kann.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Zukunft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Zukunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zukunft-124040 node124040 Zukunft node53895 Philosophie node124040->node53895 node48644 Wirtschaftsethik node124040->node48644 node54262 Mensch node124040->node54262 node54080 Wirtschaft node124040->node54080 node52424 Klimawandel node124040->node52424 node52300 CO2-Fußabdruck node52300->node52424 node48087 Unternehmen node53895->node48087 node34332 Ethik node53895->node34332 node53895->node54080 node50164 Utilitarismus node53895->node50164 node48644->node34332 node38456 Motivation node34752 Homo oeconomicus node54262->node38456 node54262->node34752 node54262->node34332 node54262->node54080 node123231 Wokeness node123231->node52424 node54080->node48644 node48161 Werbung node54080->node48161 node28662 Dienstleistungen node54080->node28662 node54101 Big Data node54101->node52424 node41203 Nachhaltigkeit node41203->node52424 node122433 Lockdown node122433->node48644 node122433->node54080 node54195 Digitalisierung node54195->node48644 node54195->node54080
    Mindmap Zukunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zukunft-124040 node124040 Zukunft node54080 Wirtschaft node124040->node54080 node52424 Klimawandel node124040->node52424 node54262 Mensch node124040->node54262 node48644 Wirtschaftsethik node124040->node48644 node53895 Philosophie node124040->node53895

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete