Direkt zum Inhalt

Umweltethik

Definition

Die Umweltethik bezieht sich auf moralische Fragen beim Umgang mit der belebten und unbelebten Umwelt des Menschen. Im engeren Sinne verstanden, beschäftigt sie sich in moralischer Hinsicht mit dem Verhalten gegenüber natürlichen Dingen und dem Verbrauch von natürlichen Ressourcen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Die Umweltethik bezieht sich auf moralische Fragen beim Umgang mit der belebten und unbelebten Umwelt des Menschen. I.e.S. verstanden, beschäftigt sie sich in moralischer Hinsicht mit dem Verhalten – sowohl von Personen als auch von Unternehmen – gegenüber natürlichen Dingen und dem Verbrauch von natürlichen Ressourcen. I.w.S. umfasst sie auch Tierethik und (sofern man eine solche zulassen will) Pflanzenethik.

    2. Zentrale Fragen: Zu den zentralen Fragen der Umweltethik gehört, welche Dinge bzw. Lebewesen einen Wert oder Rechte im moralischen Sinne haben. Üblicherweise gesteht man Tieren durchaus Rechte zu, im Gegensatz zu Pflanzen, Bergen und Seen. Ob diese einen Eigenwert haben, ist umstritten, und man hält sie meist lediglich in Ansehung des Menschen für schützenswert. Einen solchen Anthropozentrismus kritisierend, bezieht der Physiozentrismus auch Pflanzen (Biozentrismus) oder Berge und Seen ein (Holismus). Mit dem Schutz von Arten und Ökosystemen beschäftigen sich Tier- und Pflanzenethik sowie Umweltethik i.e.S.

    3. Weitere Entwicklung: Die Umweltethik hat Verbindungen mit Umwelt- und Naturschutz. Sie versteht sich als ökologische Ethik und setzt sich in ihrer normativen Ausprägung, teilweise die Grenze zum Umweltaktivismus überschreitend, für den Erhalt von Tieren und Pflanzen bzw. deren Arten und eine Schonung von Ressourcen ein. Wenn sie Unternehmen thematisiert, ist die Wirtschaftsethik gefragt. Wenn sie nicht nur Menschen und Unternehmen als moralische Subjekte begreift, die auf die Umwelt einwirken und sie verändern, sondern auch Maschinen, muss sie sich mit der Maschinenethik verständigen, wenn sie nicht nur die natürliche Umwelt meint, sondern auch Artefakte wie Fahrzeuge und Roboter, mit Technikethik bzw. Roboterethik. Bei der Gentechnik sind je nach Ausprägung verschiedene Bereichsethiken relevant.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Umweltethik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umweltethik-54001 node54001 Umweltethik node53883 Technikethik node54001->node53883 node48087 Unternehmen node54001->node48087 node41343 natürliche Umwelt node54001->node41343 node54077 Cyber-physische Systeme node53883->node54077 node54080 Wirtschaft node54080->node54001 node54080->node48087 node30819 Betrieb node54080->node30819 node38052 Keynesianismus node54080->node38052 node53530 Mobile Business node54082 Tablet node53530->node54082 node53607 E-Book node53607->node54082 node30206 Computer node54082->node54001 node54082->node30206 node54034 Human Enhancement node54034->node53883 node54198 Robotik node54198->node53883 node54198->node54080 node54555 Roboterphilosophie node54555->node53883 node53533 Verbraucherzentrale node53533->node41343 node33538 Gutenberg node48087->node33538 node48087->node30819 node48808 umweltfreundliche Produkte node48808->node41343 node54077->node41343 node53558 3D-Drucker node53558->node48087 node53997 Energiemanagement node53997->node48087
      Mindmap Umweltethik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umweltethik-54001 node54001 Umweltethik node48087 Unternehmen node54001->node48087 node41343 natürliche Umwelt node54001->node41343 node53883 Technikethik node54001->node53883 node54082 Tablet node54082->node54001 node54080 Wirtschaft node54080->node54001

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Bendel
      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik
      Professor für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik, Informationsethik und Maschinenethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Umweltethik ist eine noch junge Bereichsethik. In systematischer Hinsicht können als ihre Beschäftigungsfelder die naturphilosophische Grundlagendiskussion und konkrete Anwendungsfragen unterschieden werden. Die Grundlagendiskussion dreht sich …
      Abschließend einige Bemerkungen zu der heute vielleicht vorherrschenden Erwartung: die ökologische Kommunikation solle in ethischen Fragen kulminieren und dort ihre Begründungen suchen. Angesichts der gegebenen gesellschaftlichen Lage sei eine …
      Abschließend einige Bemerkungen zu der heute vielleicht vorherrschenden Erwartung: die ökologische Kommunikation solle in ethischen Fragen kulminieren und dort ihre Begründungen suchen. Angesichts der gegebenen gesellschaftlichen Lage sei eine …

      Sachgebiete