Direkt zum Inhalt

Zweigniederlassung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Niederlassung eines Kaufmanns bzw. einer Handelsgesellschaft, wo der Kaufmann bzw. die Handelsgesellschaft, teils abhängig von der Hauptniederlassung, teils unabhängig von ihr, wirkt. Merkmale sind:
    (1) Räumliche Selbstständigkeit;
    (2) die Zweigniederlassung muss sachlich die gleichen Geschäfte tätigen wie die Hauptniederlassung;
    (3) sie muss auf eine gewisse Dauer eingerichtet sein. Gesetzlich geregelt in § 13 HGB, wo u.a. bestimmt ist, dass die Errichtung bzw. die Aufhebung einer Zweigniederlassung von einem Einzelkaufmann oder einer juristischen Person beim Gericht der Hauptniederlassung bzw. beim Gericht des Sitzes der Gesellschaft anzumelden ist. Dabei sind der Ort und die inländische Geschäftsanschrift der Zweigniederlassung und ggf. ein bes. Firmenzusatz für die Zweigniederlassung anzugeben.

    Für die Errichtung der Zweigniederlassung einer Genossenschaft, vgl. § 14 GenG.

    Bes. Bestimmungen für Zweigniederlassungen, deren Hauptniederlassung den Sitz im Ausland hat (§§ 13d ff. HGB): Befindet sich die Hauptniederlassung eines Einzelkaufmanns oder einer juristischen Person oder als Sitz einer Handelsgesellschaft im Ausland, haben alle eine inländische Zweigniederlassung betreffenden Anmeldungen etc. bei dem Gericht zu erfolgen, in dessen Bezirk die Zweigniederlassung besteht Die Anforderungen an die Anmeldung etc. sind weiter spezifiziert für Kapitalgesellschaften (§§ 13e-g HGB).

    Vgl. auch Zweigstellen im Kreditwesen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Zweigniederlassung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweigniederlassung-47190 node47190 Zweigniederlassung node33489 Firma node35359 Franchise node38931 internationale Unternehmung node41187 internationale Betriebswirtschaftslehre node41187->node47190 node41187->node35359 node41187->node38931 node39361 internationale strategische Allianz node41187->node39361 node51439 Gesetz zur Modernisierung ... node46309 Sitz node32353 Gerichtsstand node35478 Hauptniederlassung node35478->node47190 node35478->node33489 node35478->node51439 node35478->node46309 node35478->node32353 node36658 Firmenzusatz node34329 fremdsprachige Firma node34329->node47190 node34329->node33489 node34329->node36658 node30043 Ausfuhrzollstelle node30043->node47190 node31152 Betriebsstätte node30043->node31152 node31429 Ausführer node30043->node31429 node50625 Zollstelle node30043->node50625 node51921 Flagship Store node33417 Filiale node51921->node33417 node35598 Filialisierung node35598->node33417 node32053 Filialunternehmung node33417->node47190 node33417->node32053
      Mindmap Zweigniederlassung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweigniederlassung-47190 node47190 Zweigniederlassung node30043 Ausfuhrzollstelle node30043->node47190 node33417 Filiale node33417->node47190 node34329 fremdsprachige Firma node34329->node47190 node35478 Hauptniederlassung node35478->node47190 node41187 internationale Betriebswirtschaftslehre node41187->node47190

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Prof. Dr. habil. Stephan Schöning
      SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw
      Professur für Allgemeine BWL und Finanzen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die im Gründungsstaat zulässig gebildete Firma einer nach dem Recht eines Mitgliedstaats gegründeten Gesellschaft darf unter dem Gesichtspunkt der europarechtlichen Niederlassungsfreiheit grundsätzlich unverändert und ohne Zusätze auch für im Inland …
      Die Rechts- und Handlungsfähigkeit der in einem MS der Gemeinschaft errichteten Gesellschaft beurteilt sich nach dem Gründungsrecht, selbst wenn die Gesellschaft im Ausland nur ihren gründungs- bzw satzungsmäßigen Sitz und ihren tatsächliche Verwaltu…
      Die Regelungen zur firmenbuchrechtlichen Eintragung von Zweigniederlassungen ausländischer Rechtsträger stehen im Spannungsverhältnis zwischen der Wahrung österreichischer Rechtsgrundsätze und dem möglicherweise abweichenden Regelungsregime ausländis…

      Sachgebiete