Direkt zum Inhalt

Altersentlastungsbetrag

Definition

Ein einkommensteuerlicher Freibetrag, der infolge des Systemwechsels bei der Alterseinkünftebesteuerung allmählich abgeschmolzen wird (bis 2040).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff der Einkommensteuer: Freibetrag, der einem Steuerpflichtigen gewährt wird, der vor dem Beginn des Kalenderjahres, in dem er sein Einkommen bezogen hat, das 64. Lebensjahr vollendet hatte (§ 24a EStG). Der Altersentlastungsbetrag bemisst sich bis zu einem Höchstsatz, der sich aus einem bestimmten Prozentsatz aus der Summe des Arbeitslohns und der nicht aus nichtselbständiger Arbeit erzielten positiven Einkünfte ergibt. Bestimmte Einkünfte bleiben bei der Bemessung des Betrags außer Betracht, da diese i.d.R. anderweitig begünstigt sind (§ 24a EStG). Nicht durch den Altersentlastungsbetrag begünstigt sind bspw. Versorgungsbezüge, Leibrenten sowie ab dem Veranlagungszeitraum 2008 bestimmte sontige Einkünfte (§§ 22 Nr. 1 S. 3a EStG und § 22 Nr. 5 S. 1 und S. 2a EStG).

    2. Höhe: Bis zum Veranlagungszeitraum 2004 betrug der Altersentlastungsbetrag 40 Prozent, max. jedoch 1.908 Euro. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes (AltEinkG) wurde das gesamten Systems der Besteuerung der Alterseinkünfte hinsichtlich der beabsichtigten nachgelagerten Besteuerung umgestellt. Im Zuge dessen verliert der Altersentlastungsbetrag nach und nach an Bedeutung und wird daher bis zum Jahr 2040 stufenweise abgesenkt. Dabei werden im Rahmen der Übergangsregelung der Prozentsatz und der Höchstbetrag auf Lebenszeit festgeschrieben. So beträgt der Altersentlastungsbetrag bei Personen, die in 2009 erstmals ein Anrecht auf den Alteresentlastungsbetrag haben: 33,6 Prozent, max. jedoch 1.596 Euro; bei Personen, die erstmals im Jahr 2010 ein Anrecht darauf hierauf haben: 32,0 Prozent, max. 1.520 Euro und die erstmals im Jahr 2017 ein Anrecht darauf hierauf haben, nur noch: 20,8 Prozent, max. 988 Euro.

    Mindmap Altersentlastungsbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altersentlastungsbetrag-28730 node28730 Altersentlastungsbetrag node47352 Versorgungsbezüge node28730->node47352 node40608 nachgelagerte Besteuerung node28730->node40608 node52134 Drei-Schichten-Modell node52134->node40608 node47963 Werbungskosten node35031 Gewerbeertrag node33813 Freibetrag node33813->node28730 node33813->node47963 node33813->node35031 node44624 Sonderausgaben node33813->node44624 node34718 Einkommen node33813->node34718 node47408 Unterhaltsleistungen node34908 Gesamtbetrag der Einkünfte node47408->node34908 node46096 Spenden node46096->node34908 node44624->node34908 node34908->node28730 node33833 Einkünfte node34908->node33833 node33833->node40608 node52890 berufsständische Versorgungseinrichtungen node52890->node40608 node31051 außergewöhnliche Belastungen node47352->node31051 node27500 Arbeitslohn node47352->node27500 node47352->node40608 node51594 nichtselbstständige Arbeit node37844 Lohnsteuer node51594->node37844 node50528 Veranlagung node51984 Ertragsteuern node51984->node37844 node29864 Arbeitgeber node29864->node37844 node37844->node28730 node37844->node50528 node43479 Ruhegehalt node43479->node47352
    Mindmap Altersentlastungsbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altersentlastungsbetrag-28730 node28730 Altersentlastungsbetrag node47352 Versorgungsbezüge node28730->node47352 node40608 nachgelagerte Besteuerung node28730->node40608 node37844 Lohnsteuer node37844->node28730 node34908 Gesamtbetrag der Einkünfte node34908->node28730 node33813 Freibetrag node33813->node28730

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete