Direkt zum Inhalt

Bauleitplanung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Aufgabe der Städte und Gemeinden auf der Grundlage ihrer Bauplanungshoheit im Rahmen der Raumplanung des Bundes und der Länder zum Zweck der Flächennutzungssteuerung und der Bebauungsplanung. Im Rahmen der Leitvorstellung und des Gegenstromprinzips nach dem Raumordnungsgesetz, der Landesentwicklungspläne und der Regionalpläne der Regierungsbezirke erstellen die Kommunen Flächennutzungspläne, die Wohnbauflächen, gemischte Bauflächen, gewerbliche Bauflächen, Gemeinbedarfsflächen u.a. ausweisen, sowie Bebauungspläne, die die Flächennutzung für eine konkrete Bebauung rechtsverbindlich spezifizieren (Industrie oder Gewerbe, Produktion oder Einzelhandel, Art und Ausmaß erlaubter Emissionen, Abstände, Bauausführung, Verkehrserschließung etc.).

    Unabhängig von nachträglichen planerischen Ausweisungen können Flächen faktisch gleichzeitig gewerblich und durch Wohnen genutzt sein, sog. Gemengelagen; überwiegend in Bereichen mit ausgewiesenen gemischten Bauflächen, aber auch in allg.  Wohngebieten.

    2. Bedeutung: V.a. eine vorausschauende Bauleitplanung für Gewerbegebiete schafft ein lokales Reservoir gewerblicher Standorte (Mikrostandorte) und hat so eine wichtige Bedeutung im Rahmen der kommunalen Wirtschaftsförderung. Bei der vorausschauenden Gewerbeflächenplanung ist der erhebliche Zeitbedarf der Bauleitplanung, bes. eines Bebauungsplanverfahrens zu berücksichtigen, der sich aus dem Anhörungsrecht der betroffenen Bürger sowie der Träger öffentlicher Belange (Behörden und Verbände) ergibt.

    Mindmap Bauleitplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bauleitplanung-29704 node29704 Bauleitplanung node48506 Wirtschaftsförderung node29704->node48506 node37289 Marktversagen node53168 Paragraf 34 BauGB node30448 Bebauungsplan node53168->node30448 node32418 Flächennutzungsplan node53168->node32418 node42973 Standortwahl node42448 Segregation node43665 Stadtplanung node42448->node43665 node43260 Stadt node43665->node29704 node43665->node42973 node43665->node43260 node39955 Infrastruktur node43665->node39955 node43665->node30448 node43665->node32418 node29753 Deregulierung node46038 Regulierung node39190 Liegenschaft node39190->node29704 node39190->node30448 node34837 Grundstück node39190->node34837 node28976 bewegliche Sachen node39190->node28976 node48506->node37289 node48506->node29753 node48506->node46038 node48506->node39955 node30448->node29704 node30448->node32418 node32418->node29704
    Mindmap Bauleitplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bauleitplanung-29704 node29704 Bauleitplanung node48506 Wirtschaftsförderung node29704->node48506 node39190 Liegenschaft node39190->node29704 node43665 Stadtplanung node43665->node29704 node30448 Bebauungsplan node30448->node29704 node32418 Flächennutzungsplan node32418->node29704

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com