Direkt zum Inhalt

Bebauungsplan

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    nach dem Baugesetzbuch (BauGB) im Rahmen der Bauleitplanung vorgesehene rechtsverbindliche Festsetzung für die städtebauliche Ordnung. Im Bebauungsplan können u.a. festgesetzt werden: Art und Maß der baulichen Nutzung (z.B. Fluchtlinien), Größe der Baugrundstücke, Verkehrsflächen, Flächen für Land- und Forstwirtschaft, für Gemeinbedarf und Sport- und Spielanlagen, höchstzulässige Zahl der Wohnungen in Wohngebäuden etc. Der Bebauungsplan wird durch Satzung beschlossen und stellt deshalb eine Rechtsnorm dar. Er kann im Wege der abstrakten Normenkontrolle nach § 47 VwGO oder im Rahmen der Überprüfung von Verwaltungsakten, die auf den Bebauungsplan gestützt werden, angegriffen werden. Einzelheiten in der BaunutzungsVO i.d.F. vom 23.1.1990 (BGBl. I 132) m.spät.Änd.

    Vgl. auch Flächennutzungsplan.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bebauungsplan Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bebauungsplan-30448 node30448 Bebauungsplan node27959 Baugesetzbuch (BauGB) node30448->node27959 node38968 Normenkontrolle node30448->node38968 node29704 Bauleitplanung node27959->node29704 node32418 Flächennutzungsplan node27959->node32418 node48766 Veränderungssperre node27959->node48766 node29704->node30448 node48506 Wirtschaftsförderung node29704->node48506 node32418->node30448 node32418->node29704 node34754 Gesetze node38968->node34754 node43451 Rechtsverordnungen node38968->node43451 node31097 Bundesverfassungsgericht (BVerfG) node38968->node31097 node47116 Verfassungsgericht node38968->node47116 node43665 Stadtplanung node43665->node30448 node43665->node32418 node30895 Baudispens node30895->node30448 node27130 Dispens node27130->node30895
      Mindmap Bebauungsplan Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bebauungsplan-30448 node30448 Bebauungsplan node27959 Baugesetzbuch (BauGB) node30448->node27959 node29704 Bauleitplanung node30448->node29704 node38968 Normenkontrolle node30448->node38968 node32418 Flächennutzungsplan node30448->node32418 node30895 Baudispens node30895->node30448

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Kommen wir nun zu einem der wichtigsten Elemente von Zero Outage: dem zentralen Bebauungsplan. Er ist der „Masterplan“, um über Jahre hinweg systematisch und effektiv die Risiken im Betrieb von kritischen Kundensystemen zu managen. Der …
      Wenn kein Bebauungsplan für einen Standort existiert, muss geprüft werden, in welchem Bereich das Vorhaben geplant ist. Dabei unterscheidet man zwischen Außenbereich und (unbeplantem) Innenbereich.