Direkt zum Inhalt

Domar

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Evsey David, 1914–1997, aus Polen stammender amerik. Nationalökonom, der bis zu seiner Emeritierung 1984 am Massachusetts Institute of Technology in Boston lehrte. Domar ist ein Vertreter der postkeynesianischen Wachstumstheorie. Wie Harrod erweiterte er die kurzfristige Keynessche Lehre um langfristige Aspekte (1946), indem er Einkommens- und Kapazitätseffekte von Investitionen berücksichtigte. Bes. bekannt wurde das nach ihm benannte Domar-Modell und das Harrod-Domar-Modell (Wachstumstheorie).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Domar Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/domar-36418 node36418 Domar node42369 postkeynesianische Wachstumstheorie node36418->node42369 node49032 Wachstumstheorie node36418->node49032 node36453 Harrod node36418->node36453 node38052 Keynesianismus node42369->node38052 node42369->node49032 node35382 Grenzleistungsfähigkeit des Kapitals node42369->node35382 node31119 Arbeitsmarkttheorien node42369->node31119 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node49032->node27867 node43852 Smith node49032->node43852 node35382->node49032 node36453->node49032 node48617 Wachstum node36453->node48617 node35884 Harrod-Domar-Modell node36453->node35884 node35884->node36418 node35884->node49032 node32858 Erwartung node35884->node32858 node32328 Geldtheorie node35884->node32328 node40302 Multiplikatorprozess node40302->node49032
      Mindmap Domar Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/domar-36418 node36418 Domar node42369 postkeynesianische Wachstumstheorie node36418->node42369 node36453 Harrod node36418->node36453 node49032 Wachstumstheorie node36418->node49032 node35884 Harrod-Domar-Modell node35884->node36418

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die politische Öffnung der Grenzen der östlichen Reformstaaten führte zu einem interessanten Phänomen: Investitionen, die früher in den Grenzregionen Österreichs getätigt wurden, finden in immer stärkerem Ausmaß nicht mehr in Österreich, diesseits …
      Roy Harrod’s pioneering establishment of growth theory in the mainstream of modern economic analysis was one of the most significant legacies of the Keynesian revolution. He was close to Keynes from 1922 onwards and he saw the galley proofs of The Ge
      The birth of modern growth theory, in the work of Harrod (1939, 1948) and Domar (1946, 1947), was one of the earliest by-products of Keynes’s (1936) General Theory. Both writers aimed to extend Keynes’s analysis into the ‘long period’. Keynes had bee

      Sachgebiete