Direkt zum Inhalt

Faktorpreisausgleichstheorem

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lerner-Samuelson-Theorem; Aussage über die Bedingungen, unter denen internationaler Güterhandel zu internationalem Faktorpreisausgleich zwischen Ländern mit unterschiedlicher Faktorausstattung führt. Diese Bedingungen sind:
    (1) Vollständige Konkurrenz,
    (2) international ausgeglichene Güterpreise (Freihandel ohne Transportkosten),
    (3) international identische Produktionstechnologien mit konstanten Skalenerträgen und ohne Faktorintensitätsumkehrungen sowie
    (4) in den betrachteten Ländern gleichzeitig erfolgende Produktion positiver Mengen von mind. ebenso vielen technologisch verschiedenen Gütern, wie es Faktoren gibt. Ist eine dieser Bedingungen für zwei beliebige Länder nicht erfüllt, so entsteht zwischen diesen kein vollständiger Faktorpreisausgleich. Diese Bedingungen sind unter sonst gleichen Umständen umso eher erfüllt, je geringer die Faktorausstattungsunterschiede zwischen den betrachteten Ländern, und je ausgeprägter die Faktorintensitätsunterschiede zwischen den verschiedenen Gütern sind.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Faktorpreisausgleichstheorem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faktorpreisausgleichstheorem-35435 node35435 Faktorpreisausgleichstheorem node42040 Produktion node35435->node42040 node32860 Faktorintensitätsumkehrung node35435->node32860 node41771 Lerner-Samuelson-Theorem node35435->node41771 node49644 Transportkosten node35435->node49644 node33953 Freihandel node35435->node33953 node48105 Versendungskosten node48105->node49644 node51152 Umweltwirkungen der Produktion node51152->node42040 node48317 Verbrauchsfaktoren node48317->node42040 node54555 Roboterphilosophie node54555->node42040 node31465 Arbeit node38061 Kapital node30891 arbeitsintensives Gut node38944 kapitalintensives Gut node32860->node31465 node32860->node38061 node32860->node30891 node32860->node38944 node47452 Versandkosten node47452->node49644 node37380 Industriestandorttheorie node37380->node49644 node37614 Lernersches Symmetrietheorem node41771->node37614 node43046 Samuelson node41771->node43046 node52717 Lerner node41771->node52717 node37068 Logistikkosten node49644->node37068 node47994 Theorie der komparativen ... node47994->node33953 node49544 Zolltheorie node49544->node33953 node36695 Erziehungszoll node36695->node33953 node31660 Außenhandel node33953->node31660 node50491 wirtschaftliche Kapazität node50491->node42040
      Mindmap Faktorpreisausgleichstheorem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faktorpreisausgleichstheorem-35435 node35435 Faktorpreisausgleichstheorem node41771 Lerner-Samuelson-Theorem node35435->node41771 node33953 Freihandel node35435->node33953 node49644 Transportkosten node35435->node49644 node32860 Faktorintensitätsumkehrung node35435->node32860 node42040 Produktion node35435->node42040

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Stolper-Samuelson-TheoremMit dem Faktorpreisausgleichstheorem (siehe Abschn. 6.4) haben wir im HOS-Modell bereits ein Ergebnis zur Auswirkung der Handelsaufnahme auf die Faktorpreise abgeleitet: Die nominale Entlohnung des im Land relativ …
      Aufgrund der fortschreitenden Globalisierung werden die internationalen volkswirtschaftlichen Zusammenhänge für Manager immer wichtiger. Im folgenden Vorlesungskapitel sollen die grundlegenden Determinanten des Außenhandels, des internationalen …
      Migration und Migrant_innen sind in einer globalen Perspektive extrem ungleich verteilt. Dies betrifft sowohl die Möglichkeit zu wandern, also das Recht in einem anderen als dem Heimatland einen ordentlichen Aufenthaltsstatus zu erlangen, als auch …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete