Direkt zum Inhalt

Framework

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Das Framework des International Accounting Standards Board (IASB) bildet das Grundkonzept des Rechnungslegungssystems der International Financial Reporting Standards (IFRS). Es ist geregelt im 1989 vom damaligen IASC herausgegebenen „Framework for the Preparation and Presentation of Financial Statements”. Das Framework soll dem IASB selbst sowie anderen von Rechnungslegungsfragen betroffenen Gruppen eine konzeptionelle Grundlage für die Erarbeitung und Anwendung von Rechnungslegungsvorschriften liefern. Es stellt selbst keinen IFRS dar und geht auch den IFRS nicht unmittelbar als übergeordnetes Prinzip vor, hat also bloßen Empfehlungscharakter. Über IAS 1 „Presentation of Financial Statements” sind indes wesentliche Teile des Framework in den Status eines IAS erhoben und damit materiell verpflichtend gemacht worden.

    Aufbau und Inhalt des Framework ähneln weitgehend denen des Conceptual Framework des Financial Accounting Standards Board (FASB). Ziel der Rechnungslegung ist die Vermittlung eines True and Fair View, also eines den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Bildes von der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens. Sie gründet sich auf die beiden Annahmen des Accrual Principle (periodengerechte Aufwands- und Ertragsabgrenzung) sowie des Going Concern Principle (Unternehmensfortführung).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Framework Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/framework-35678 node35678 Framework node40287 International Accounting Standards ... node35678->node40287 node36721 Financial Accounting Standards ... node35678->node36721 node39410 International Financial Reporting ... node35678->node39410 node46164 Rechnungslegung node40287->node46164 node40287->node36721 node40287->node39410 node39669 Internationale Rechnungslegung node40287->node39669 node39656 Neutrality node39656->node35678 node39656->node39410 node51026 US-GAAP node39656->node51026 node30998 Conceptual Framework node39656->node30998 node30998->node35678 node50366 True and Fair ... node50366->node35678 node39363 Materiality node39363->node50366 node49932 Timeliness node49932->node35678 node49932->node39410 node49932->node51026 node49932->node30998 node46390 Relevance node46390->node35678 node46390->node39410 node46390->node51026 node46390->node30998
      Mindmap Framework Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/framework-35678 node35678 Framework node40287 International Accounting Standards ... node35678->node40287 node39656 Neutrality node39656->node35678 node50366 True and Fair ... node50366->node35678 node49932 Timeliness node49932->node35678 node46390 Relevance node46390->node35678

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Bernhard Pellens
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaber
      Dipl. Ök. Torben Rüthers
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Thorsten Sellhorn
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Prototypes have been identified as critical artifacts for generating and developing innovative products and thus stimulating economic growth. However, prototyping is also associated with a large sunk cost including the extensive time and resources …
      In this chapter we develop the general framework to be used in this book. The starting point for the discussion will be the standard white noise structures and how constructions of this kind can be given a rigorous treatment. White noise analysis …
      Web usage mining is the application of web mining, which performs analysis of user click-stream data. As growth of Internet users is increasing rapidly hence to gather information, analyze user behavior from click stream can be helpful to …

      Sachgebiete