Direkt zum Inhalt

Fair Value

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Der an einem Stichtag einem Vermögenswert oder einer Schuld tatsächlich beizulegende Wert.

    2. Wertpapierhandel: Preis, zu dem ein Finanzinstrument zwischen zwei unabhängigen Parteien frei gehandelt werden würde. Der Fair Value ist die Bewertungsgrundlage für Finanzinstrumente in der Rechnungslegung. Bei einem Optionsschein kennzeichnet der Fair Value den theoretisch richtigen Preis der Option unter Einbeziehung aller preisbeeinflussenden Faktoren.

    3. Unternehmenszusammenschlüsse: Der Wertansatz in der Kapitalkonsolidierung, der eine vollständige Neubewertung beider beteiligter Unternehmen, ggf. mit Aufdeckung der Goodwills, vorausgeht. .

    4. Rechnungslegung: Konstituierendes Merkmal der Internationalen Rechnungslegung, wonach für diverse Bilanzpositionen die Möglichkeit der Bewertung zum beizulegenden Zeitwert besteht.

     

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fair Value Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fair-value-36146 node36146 Fair Value node39669 Internationale Rechnungslegung node36146->node39669 node32391 Finanzinstrument node36146->node32391 node37953 Kapitalkonsolidierung node36146->node37953 node46804 Optionsschein node36146->node46804 node40138 Marktwert node36146->node40138 node36975 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung ... node31477 Bilanz node50091 Vierte EG-Richtlinie node49874 Vermögensgegenstand node39076 Neubewertung node39076->node36146 node39076->node31477 node39076->node50091 node39076->node49874 node29431 Anschaffungskosten node39076->node29431 node45475 SEC node36721 Financial Accounting Standards ... node40287 International Accounting Standards ... node39410 International Financial Reporting ... node39669->node45475 node39669->node36721 node39669->node40287 node39669->node39410 node28293 Badwill node41890 Jahresabschluss node50126 Vollkonsolidierung node37953->node36975 node37953->node28293 node37953->node41890 node37953->node50126 node30323 Aktienoption node30323->node46804 node29180 Basket-Optionsschein node29180->node46804 node44377 Optionsanleihe node27288 Agio node46804->node44377 node46804->node27288 node40138->node32391 node36153 Effektengeschäft node36153->node32391 node35120 Hebelzertifikat node35120->node32391
      Mindmap Fair Value Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fair-value-36146 node36146 Fair Value node32391 Finanzinstrument node36146->node32391 node46804 Optionsschein node36146->node46804 node37953 Kapitalkonsolidierung node36146->node37953 node39669 Internationale Rechnungslegung node36146->node39669 node39076 Neubewertung node39076->node36146

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin
      Prof. Dr. Bernhard Pellens
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaber
      Dipl. Ök. Torben Rüthers
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Thorsten Sellhorn
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      For accounting estimates that give rise to significant risks, the auditor should obtain sufficient appropriate audit evidence about whether: (a) management’s decision to recognize or not recognize the accounting estimates in the financial …
      This study investigates whether asset use influences the relevance of fair value measurement. Specifically, I examine whether fair value is more relevant when it is applied to in-exchange assets than when it is applied to in-use assets. I test the …
      The suggestions on how to measure a fair value of an asset or liability and what to disclose are set out in IFRS 13. In this regard, IFRS 13.2 defines that the fair value is a market-based measurement, not an entity-specific measurement. The …

      Sachgebiete