Direkt zum Inhalt

Intrapreneuring

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    auch Intrapreneurship genannt, bezeichnet das unternehmerische und innovationsorientierte Verhalten von Mitarbeitern in Organisationen. Mitarbeiter verhalten sich hiernach so, als ob sie selbst Unternehmer im Unternehmen (Binnenunternehmer) wären. Der innovativen Aktivität einzelner Mitarbeiter liegt oft eine spezifische Motivlage zugrunde, die sie danach streben lässt, innovative Ideen in der jeweiligen Organisation umzusetzen. Sie tun dies intrinsisch motiviert und auch gegen interne Widerstände. Sie sind damit unternehmerisch innerhalb einer etablierten Organisation tätig. Intrapreneurship ist für etablierte Organisationen ein mögliches Vorgehen, um innovative und agile Entwicklungsprozesse zu initiieren und zur Marktreife zu führen. Um dies zu ermöglichen, sind entsprechende strukturelle und kulturelle Rahmenbedingungen zu gestalten, u.a. hinsichtlich Ressourcen, Kommunikationsmöglichkeiten, Arbeitszeit, Qualifizierung, Förderung und Wertschätzung der Intrapreneure. Beispiele für erfolgreiches Intrapreneuring sind u.a. das Post-It von 3M, die Gmail von Google und der Like-Button von Facebook, die alle durch unternehmensinterne Initiativen entstanden sind, bei denen die Arbeitgeber Mitarbeitern die Freiheit, die Ressourcen und die Unterstützung gaben, ihre Pläne im Unternehmen zu verfolgen.

    Vgl. auch Entrepreneurship, Performanz Management.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Intrapreneuring Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/intrapreneuring-40834 node40834 Intrapreneuring node54460 Performanz Management node40834->node54460 node49340 Unternehmer node40834->node49340 node41764 intrinsische Motivation node40834->node41764 node39694 Motiv node40834->node39694 node51931 Entrepreneurship node40834->node51931 node30856 Bedürfnis node30856->node39694 node43591 Strategie node52604 Personalentwicklung node54460->node43591 node54460->node52604 node38456 Motivation node54460->node38456 node47118 Vorsteuerabzug node30794 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) node30794->node49340 node45573 Personengesellschaft node40541 juristische Person node49340->node47118 node49340->node45573 node49340->node40541 node26948 Befragung node35195 Emotion node38456->node39694 node37697 Motivatoren node41764->node37697 node35011 Flow-Erleben node41764->node35011 node32084 extrinsische Motivation node41764->node32084 node39694->node26948 node39694->node35195 node52245 Effectuation node52245->node51931 node52240 Social Entrepreneurship node52240->node51931 node54513 Corporate Entrepreneurship node54513->node51931 node28617 Corporate Governance node28617->node41764 node33168 Führung node33168->node54460
      Mindmap Intrapreneuring Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/intrapreneuring-40834 node40834 Intrapreneuring node41764 intrinsische Motivation node40834->node41764 node51931 Entrepreneurship node40834->node51931 node39694 Motiv node40834->node39694 node49340 Unternehmer node40834->node49340 node54460 Performanz Management node40834->node54460

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete