Direkt zum Inhalt

Kreditbetrug

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: (1) in verschiedenen Formen auftretender Betrug, z.B. als Firmenmissbrauch, Täuschung der Auskunfteien, Vorschub unpfändbarer Personen als Besteller, Nachnahmeschwindel, Schiebungsverträge, mehrfache Sicherungsübereignung;
    (2) Vorlage falscher Unterlagen oder unrichtige oder unvollständige Angaben im Zusammenhang mit einem Antrag auf Gewährung, Belassung oder Veränderung der Bedingungen eines Kredites zwischen Betrieben oder Unternehmen, die nach Art und Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordern. Auf Seiten des Kreditnehmers genügt es, wenn der Betrieb (oder das Unternehmen) oder der vorausgesetzte Umfang des Betriebs nur vorgetäuscht wird (§ 265b StGB).

    2. Strafe: Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.

    3. Schutzmaßnahmen: Einholung einer Kreditauskunft bei Bank oder Auskunftei, bzw. von Referenzen bei Geschäftsfreunden, Einsicht in die Schwarze Liste beim Amtsgericht (Schuldnerverzeichnis), Güterrechts- und Handelsregister sowie ins Grundbuch.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kreditbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditbetrug-41421 node41421 Kreditbetrug node43517 Schuldnerverzeichnis node41421->node43517 node28206 Betrug node41421->node28206 node41661 Kreditauskunft node41421->node41661 node27400 Amtsgericht node39340 Kreditwürdigkeit node37768 Kreditschutz node37768->node41421 node37768->node39340 node46227 SCHUFA node37768->node46227 node41377 Kreditauftrag node37070 Kredit node41377->node37070 node41308 Kreditsicherheiten node41308->node37070 node47779 Vorfälligkeitsentschädigung node47779->node37070 node37145 Kreditleihe node37070->node41421 node37070->node37145 node44676 schwarze Liste node44676->node43517 node33872 Gerichtsvollzieher node33872->node43517 node43517->node27400 node45059 schwerer Fall node28206->node45059 node48307 Verleumdung node31021 Anschwärzung node41519 Kreditgefährdung node41661->node48307 node41661->node31021 node41661->node41519 node48984 Täuschung node48984->node28206 node50066 unrichtige Angaben node50066->node28206 node37339 Kellerwechsel node37339->node28206
      Mindmap Kreditbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditbetrug-41421 node41421 Kreditbetrug node28206 Betrug node41421->node28206 node41661 Kreditauskunft node41421->node41661 node43517 Schuldnerverzeichnis node41421->node43517 node37070 Kredit node37070->node41421 node37768 Kreditschutz node37768->node41421

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Spezialtatbestände des Kapitalanlagebetrugs (§ 264a StGB) und des Kreditbetrugs (§ 265b StGB) sollen Kapitalanleger und Kreditgeber schon im Vorfeld eines Betrugs (§ 263 StGB) schützen. Sie setzen anders als der Betrug lediglich eine …
      Unsere Welt vernetzt sich immer rasanter. Handelsplätze, Ökosysteme, Unternehmen, Privatpersonen, Maschinen, Geräte und Computer sind verwobener und integrierter denn je. Dies ist Teil der weiter voranschreitenden Globalisierung, Digitalisierung …
      Accounting is a legal duty, no marketing show. The responsible corporate directors and their accountants and auditors, however, should see financial reporting much more as an entrepreneurial opportunity. Giving ‘a true and fair view’ of the …

      Sachgebiete