Direkt zum Inhalt

latenter Bedarf

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    das Vorhandensein eines Bedarfs ohne geldliche Kaufkraft. Die Absatzpolitik eines erwerbswirtschaftlichen Unternehmens hat die Frage evtl. zukünftiger Kaufkraft zu erwägen, um ggf. den latenten Bedarf zu mobilisieren.

    Vgl. auch Bedarfselastizität.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap latenter Bedarf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/latenter-bedarf-38489 node38489 latenter Bedarf node28254 Bedarf node38489->node28254 node30435 Bedarfselastizität node38489->node30435 node40726 Marktdurchdringungsstrategie node40726->node38489 node41800 Marktvolumen node40726->node41800 node41045 marketingpolitische Instrumente node40726->node41045 node38987 Marktanteil node40726->node38987 node30856 Bedürfnis node28254->node30856 node39103 Nachfrage node28254->node39103 node27023 Beobachtung node27023->node28254 node41854 Nutzen node41854->node28254 node30435->node30856 node39843 Marktforschung node30435->node39843 node38117 Marktanalyse node30435->node38117 node40203 Marktstruktur node30435->node40203
      Mindmap latenter Bedarf Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/latenter-bedarf-38489 node38489 latenter Bedarf node28254 Bedarf node38489->node28254 node30435 Bedarfselastizität node38489->node30435 node40726 Marktdurchdringungsstrategie node40726->node38489

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete