Direkt zum Inhalt

Manager

Definition

Als Manager werden leitende Angestellte oder geschäftsführende Eigentümer (Eigentümerunternehmer) eines Unternehmens bezeichnet.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Als Manager werden leitende Angestellte oder geschäftsführende Eigentümer (Eigentümerunternehmer) eines Unternehmens bezeichnet. Ein Manager gestaltet durch Budgethoheit und Weisungsbefugnis die Entwicklung des gesamten Unternehmens, implementiert die Unternehmensstrategie und kontrolliert durch entsprechende Managementsysteme die Umsetzung von Entscheidungen (Strategie­, Finanz-, Sach- und Personalentscheidungen), um die Unternehmensziele zu erreichen. Im Falle des Managers als leitender Angestellter ist der Manager für die Zielerreichung gegenüber den Eigentümern verantwortlich, wobei die grundsätzlichen Unternehmensziele durch die Eigentümer bzw. Eigentümervertreter (Aufsichtsrat) vorgegeben werden, während das Management die Strategie zur Erreichung dieser Ziele definiert und diese durch den Einsatz der ihm zur Verfügung gestellten Ressourcen realisiert.

    Neben diesen Zielsetzungs-, Entscheidungs-, Exekutiv- und Koordinationsfunktionen hat ein Manager noch weitere Schlüsselfunktionen wie die Repräsentationsfunktion (z. B. die Vertretung von Werten der Unternehmenskultur nach innen und außen sowie die Interessenvertretung nach außen) oder die Verantwortungsfunktion (Erfolgsverantwortung gegenüber Eigentümern und gesellschaftliche Verantwortung). Hinsichtlich der Reichweite der Verantwortungsfunktion bestehen jedoch in der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre erhebliche Differenzen. Der Manager als leitender Angestellter ist aus neoklassischer Sicht (M. Friedman, A. Rappaport) nur dem Eigentümer gegenüber verantwortlich und schuldet diesem die Erwirtschaftung einer angemessenen Rendite für das bereitgestellte Eigentümerkapital (Shareholder-Value-Ansatz). Entsprechende Managementsysteme zum Controlling der Unternehmensperformance sowie Management-Vergütungssysteme orientieren sich deshalb z. B. am Economic Value Added (EVA) oder anderen wertbasierten Kennzahlen, die die Steigerung des Unternehmenswertes oder andere Formen der Kapitalverzinsung messen. Andere Ansätze (z. B. Corporate Social Responsibility, Corporate Citizenship, Stakeholder-Ansatz) betonen eine darüberhinausgehende, gesellschaftliche Verantwortung des Managers und entwickeln ein umfangreicheres Zielesystem.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Manager Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/manager-53892 node53892 Manager node51589 Corporate Social Responsibility node53892->node51589 node34883 Economic Value Added ... node53892->node34883 node49189 Weisungsbefugnis node53892->node49189 node43433 Shareholder Value node53892->node43433 node31617 Aufsichtsrat node53892->node31617 node46163 Reproduktionswert node36017 Fundraising node36017->node51589 node52392 European Multistakeholderforum node52392->node51589 node50418 Verantwortung node51589->node50418 node37181 NOPAT node37181->node34883 node32449 EVA node32449->node34883 node29420 Capital Charge Formel node29420->node34883 node28840 Capital Asset Pricing ... node34883->node28840 node40456 Kapitalkosten node34982 Eigenkapital node47179 Weisung node49189->node47179 node29094 Delegation node49189->node29094 node29604 Direktionsrecht node49189->node29604 node35437 Ertragswert node43433->node46163 node43433->node40456 node43433->node34982 node43433->node35437 node30506 Arbeitsdirektor node30506->node31617 node28617 Corporate Governance node28617->node31617 node33895 genehmigte Bilanz node33895->node31617 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node31617->node27889 node27630 Anordnungsbefugnis node27630->node49189 node48644 Wirtschaftsethik node48644->node51589
      Mindmap Manager Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/manager-53892 node53892 Manager node49189 Weisungsbefugnis node53892->node49189 node31617 Aufsichtsrat node53892->node31617 node43433 Shareholder Value node53892->node43433 node34883 Economic Value Added ... node53892->node34883 node51589 Corporate Social Responsibility node53892->node51589

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Peter Haric
      Institutsvorstand Leitbetriebe Austria Institut

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The nature of the sales manager/salesperson relationship is examined. Our study investigates the level of agreement between sales managers and salespeople on the importance of the salesperson having specific internal virtues in order to do their …
      We analyze the asset management problem when the manager is remunerated through a scheme based on the performance of the fund with respect to a benchmark and his/her choices are driven by a power utility function. We show that it is not the …
      With the growing number of online accounts a user possesses, managing passwords has been unprecedentedly challenging. Users are prone to sacrifice security for usability, leaving their accounts vulnerable to various attacks. While replacing …

      Sachgebiete