Direkt zum Inhalt

Pipeline-Effekt

Definition

Lagerbestand im Handel ohne entsprechende Abverkäufe

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lagerbestand im Handel, dem (noch) nicht entsprechende Abverkäufe an den Letztverbraucher gegenüberstehen. Der Pipeline-Effekt kann einen Umsatzerfolg vortäuschen, der in dieser Höhe nicht gegeben ist.

    Vgl. auch Absatzmarktforschung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pipeline-Effekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pipeline-effekt-46064 node46064 Pipeline-Effekt node40144 Lagerbestand node46064->node40144 node35491 Handel node46064->node35491 node29822 Absatzmarktforschung node46064->node29822 node49278 Umlaufvermögen node40144->node49278 node33567 Handelswaren node40144->node33567 node36789 Gefahrübergang node40144->node36789 node48647 Umschlagshäufigkeit node48647->node40144 node54080 Wirtschaft node54080->node35491 node33555 Einzelhandel node33555->node35491 node35599 Gewerbe node35599->node35491 node36822 indirekter Vertrieb node36822->node35491 node29838 Absatzmarkt node29822->node29838 node42915 Preisabsatzfunktion node29822->node42915 node39843 Marktforschung node29822->node39843 node37329 Konkurrenzanalyse node29822->node37329
      Mindmap Pipeline-Effekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pipeline-effekt-46064 node46064 Pipeline-Effekt node40144 Lagerbestand node46064->node40144 node35491 Handel node46064->node35491 node29822 Absatzmarktforschung node46064->node29822

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete