Direkt zum Inhalt

Schuldnerverzug

(weitergeleitet von Lieferungsverzug)
Definition: Was ist "Schuldnerverzug"?

Der Schuldner gerät in Schuldnerverzug, wenn er nach Fälligkeit trotz Mahnung nicht leistet.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Der Schuldner gerät in Schuldnerverzug, wenn er nach Fälligkeit trotz Mahnung nicht leistet (§ 286 BGB). Die Erhebung der Leistungsklage und die Zustellung eines Mahnbescheids im Mahnverfahren stehen der Mahnung gleich. Die Mahnung ist entbehrlich, a) wenn für die Leistung ein Kalenderdatum bestimmt wurde, b) wenn die Leistung einem Ereignis folgen soll, die sich nach dem Kalender berechnen lässt (z.B. befristete Kündigung), c) bei ernsthafter und endgültiger Leistungsverweigerung oder d) aus bes. Gründen unter Abwägung der beiderseitigen Interessen (z.B. Reparatur eines Wasserrohrbruchs). Unabhängig von diesen Voraussetzungen des Schuldnerverzugs kommt der Schuldner einer Geldforderung 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufforderung in Verzug. Ein Schuldner, der Verbraucher ist, muss aber auf die Frist von 30 Tagen in der Rechnung hingewiesen werden, damit Verzug eintritt.

    2. Rechtsfolgen: a) Der Schuldner hat den Verzugsschaden zu ersetzen (§ 280 II BGB).

    b) Er schuldet für eine Geldschuld Verzugszinsen.

    c) Tritt eine Leistungsstörung nach Schuldnerverzug auf, haftet der Schuldner grundsätzlich auch ohne Verschulden (§ 287 BGB).

    Vgl. auch Leistungsverzögerung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Schuldnerverzug"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Schuldnerverzug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schuldnerverzug-46313 node46313 Schuldnerverzug node48244 Verzugsschaden node46313->node48244 node46003 Schadensersatz node46003->node48244 node48640 Wertpapier node29385 Darlehen node37064 Kreditvertrag node37064->node46313 node37064->node48640 node37064->node29385 node30794 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) node37064->node30794 node40805 Kaufmann node28401 Aufrechnung node50946 Vertragsstrafe node28401->node50946 node50946->node46313 node50946->node40805 node50946->node30794 node47125 Verzugszinsen node47125->node46313 node47125->node48244 node30567 Annahmeverzug node48244->node30567 node41898 Kaufvertrag node41898->node46313 node41898->node30794 node33103 Eigentumsvorbehalt node41898->node33103 node43344 Schlechtleistung node40911 Leistung node45724 Sachmängelhaftung node40281 Leistungsstörungen node45724->node40281 node40281->node46313 node40281->node43344 node40281->node30567 node40281->node40911 node28174 Akkreditiv node28174->node41898 node32483 EXW node32483->node41898 node39156 Kontokorrentkredit node39156->node37064
    Mindmap Schuldnerverzug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schuldnerverzug-46313 node46313 Schuldnerverzug node48244 Verzugsschaden node46313->node48244 node41898 Kaufvertrag node41898->node46313 node40281 Leistungsstörungen node40281->node46313 node50946 Vertragsstrafe node50946->node46313 node37064 Kreditvertrag node37064->node46313

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete