Direkt zum Inhalt

SQL

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    relationale Datenbanksprache, die sich grob in zwei Teile gliedern lässt: Mit der Datenbeschreibungssprache werden Tabellen, in denen die Daten in der Datenbank abgelegt werden, angelegt und gewartet; mit der Datenmanipulationssprache werden die Datensätze angelegt, gelöscht, verändert oder über Datenbankabfragen ausgewertet. Zur Auswertung wird entgegen der allg. üblichen Programmierung nicht der Weg zum Erhalt des Ergebnisses beschrieben, sondern die Struktur der Daten definiert (deklarative Programmierung), indem zunächst die im Ergebnis gewünschten Attribute der Datensätze, dann die anzusprechenden Tabellen und zum Schluss die gewünschten Einschränkungen, denen alle Ergebnisdatensätze unterliegen müssen, deklariert werden. Weiterhin stellt SQL Mechanismen für den Entwurf, die Einrichtung und die Zugriffssicherung von kompletten Datenbanksystemen zur Verfügung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap SQL Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sql-46483 node46483 SQL node29923 Abfragesprache node46483->node29923 node27354 Datenbankabfrage node46483->node27354 node28503 Datensatz node46483->node28503 node27286 Datenbeschreibungssprache node46483->node27286 node28759 Datenmanipulationssprache node46483->node28759 node30025 Datenbank node46483->node30025 node30580 Datenbanksystem node30580->node46483 node27354->node29923 node28184 Datenbankmanagementsystem (DBMS) node27354->node28184 node27354->node30025 node45825 Record node30293 Datenstruktur node28355 Datei node28072 Datenorganisation node28503->node45825 node28503->node30293 node28503->node28355 node28503->node28072 node29901 Benutzer node30636 Daten node30636->node46483 node41540 internes Datenmodell node27286->node41540 node34403 externes Datenmodell node27286->node34403 node40932 konzeptionelles Datenmodell node27286->node40932 node27286->node30025 node28759->node30580 node28759->node28184 node28759->node29901 node28759->node30636 node39017 kompatible Schnittstellen node39017->node30025 node38943 Kostenrechnungssoftware node38943->node30025 node47344 Transaktion node47344->node30025 node28577 Datenbankorganisation node30025->node28577 node29780 Datenbankanfrage node29780->node27354
      Mindmap SQL Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sql-46483 node46483 SQL node27286 Datenbeschreibungssprache node46483->node27286 node30025 Datenbank node46483->node30025 node28759 Datenmanipulationssprache node46483->node28759 node28503 Datensatz node46483->node28503 node27354 Datenbankabfrage node46483->node27354

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Big Data processing and analytics are dominated by tools other than SQL based relational databases, which have lost their numero uno status. In a world deluged by data, the general perception is that SQL databases play a marginal role even for …
      If LINQ and the Entity Framework Core API are not sufficient in terms of functionality or performance, you can send any SQL commands directly to the database, including invoking stored procedures and using table-value functions (TVFs).
      Data workloads are not exempt from this and SQL Server, the flagship database server of Microsoft, is one the best expressions of the evolution of a server platform from an on-premise only suite to a full-featured and cloud enabled one.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete