Direkt zum Inhalt

Standortallokationsmodelle

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    räumliche Modelle, die verwendet werden, um bei gegebenem Wegenetz und Kosten die optimale Lage und Kapazität von Angebotsstandorten bei gegebener Lage und Größe der Nachfragestandorte (Standort) oder umgekehrt zu ermitteln. Das Ziel besteht in der räumlichen Zuordnung von Angebots- und Nachfragestandorten, sodass die Investitions- und Transportkosten auf der Basis einer gemeinsamen Recheneinheit minimiert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Standortallokationsmodelle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/standortallokationsmodelle-43670 node43670 Standortallokationsmodelle node46412 Standort node43670->node46412 node49644 Transportkosten node43670->node49644 node48105 Versendungskosten node48105->node49644 node32070 Geomarketing node45864 Standortplanung node32070->node45864 node45864->node43670 node45864->node46412 node53416 Sniffer node36932 Netzwerkanalyse node53416->node36932 node42206 Regionalanalyse node36932->node43670 node36932->node42206 node47452 Versandkosten node47452->node49644 node37380 Industriestandorttheorie node37380->node49644 node45787 Standortfaktoren node46412->node45787 node37068 Logistikkosten node49644->node37068 node51025 Wirtschaftsgeografie node51025->node46412 node51567 fragmentierende Entwicklung node51567->node46412 node42973 Standortwahl node42973->node45864
      Mindmap Standortallokationsmodelle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/standortallokationsmodelle-43670 node43670 Standortallokationsmodelle node46412 Standort node43670->node46412 node49644 Transportkosten node43670->node49644 node36932 Netzwerkanalyse node36932->node43670 node45864 Standortplanung node45864->node43670

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Dieter Haas
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie,
      Ludwig-Maximilians-Universität München
      o. Univ.-Prof. i. R.
      Dr. Simon-Martin Neumair
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
      Ludwig Maximilians-Universität

      Sachgebiete