Direkt zum Inhalt

Tauschwert

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Klassik/Neoklassik
    2. Wirtschaftstheorie des Marxismus

    Klassik/Neoklassik

    1. Objektiver Tauschwert: eine nach den Klassikern (u.a. Quesnay, Smith) vollzogene Identifizierung des Tauschwerts mit dem Preis. Der objektive Tauschwert führt zu dem klassischen Wertparadoxon.

    Zu unterscheiden sind: (1) der spezifische Seltenheitswert (Monopolpreis);
    (2) der Tauschwert der (unter der Bedingung des Aufwands von Kosten und Zeit) beliebig vermehrbaren Güter; der objektive Tauschwert der beliebig vermehrbaren Güter macht eine Unterscheidung erforderlich zwischen (a) Marktpreis und (b) natürlichem Preis.

    2. Subjektiver Tauschwert: Die klassische Gleichsetzung von Tauschwert und Preis wird mit der Einführung der subjektiven Bewertung eines Gutes als Tauschobjekt für die bewertende Person durch die Grenznutzenschule (bes. Böhm-Bawerk) infrage gestellt. Nach den Gossenschen Gesetzen ist der Tauschwert der Güter keine feststehende Größe, sondern je nach wirtschaftlicher Konstellation unterschiedlich groß. Der Wert wird objektiv bestimmt durch die anerkannte Brauchbarkeit eines Gutes zur Herbeiführung eines gewollten Erfolges (Heizwert der Kohle). Ein Tauschwert kommt jedoch nur zustande, wenn ein Wirtschaftssubjekt den Heizwert der Kohle für wertvoller hält als die Tauschgüter, die es dafür abgeben muss (Waren oder Geld). Demnach ergibt sich der Preis nicht durch die Kosten, die für den Anbieter mit der Herstellung der Güter verbunden waren, sondern durch die subjektive Bewertung des Nachfragers, also den subjektiven Tauschwert.

    Wirtschaftstheorie des Marxismus

    Arbeitswertlehre.

    Mindmap Tauschwert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tauschwert-49413 node49413 Tauschwert node38454 Marktpreis node49413->node38454 node34811 Gossensche Gesetze node49413->node34811 node54080 Wirtschaft node50827 Ware node54080->node50827 node28370 Betriebsstoffe node28370->node38454 node40513 Markt node38454->node40513 node40983 Knappheit node46140 Peer Group node49005 Wert node46140->node49005 node36857 Firmenwert node36857->node49005 node49005->node49413 node49005->node40983 node36114 Gut node49005->node36114 node41748 Kommissionsgeschäft node41748->node50827 node49053 Zoll node49053->node50827 node50827->node49413 node50827->node40513 node34718 Einkommen node34811->node34718 node34811->node36114 node42118 Nutzentheorie node34811->node42118 node48931 Terms of Trade node46701 Preis node48931->node46701 node39327 Kosten node39327->node46701 node42915 Preisabsatzfunktion node42915->node46701 node40513->node46701 node46701->node49413 node46701->node38454 node45936 Pareto-Optimum node45936->node34811 node48146 Verrechnungspreis node48146->node38454
    Mindmap Tauschwert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tauschwert-49413 node49413 Tauschwert node34811 Gossensche Gesetze node49413->node34811 node38454 Marktpreis node49413->node38454 node46701 Preis node46701->node49413 node50827 Ware node50827->node49413 node49005 Wert node49005->node49413

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete