Direkt zum Inhalt

Wasserkosten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kosten des industriell genutzten Wassers. Erfassung i.d.R. in der Gruppe der Energiekosten. Verrechnung als Kostenstelleneinzelkosten, sofern der Wasserverbrauch der Abteilungen (Kostenstellen) mittels Wasseruhren zu erfassen ist, ansonsten häufig als Teil der Raumkosten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wasserkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserkosten-48970 node48970 Wasserkosten node46121 Raumkosten node48970->node46121 node32723 Energiekosten node48970->node32723 node41231 Kostenstelleneinzelkosten node48970->node41231 node30285 Betriebsabrechnung node46121->node30285 node35983 Hilfskostenstelle node46121->node35983 node44989 Recycling node45598 Produktionsfaktoren node49064 Wasser node49064->node48970 node49064->node44989 node49064->node45598 node47401 Umweltschutz node49064->node47401 node35311 elektrische Anlagen node35311->node46121 node27423 Beleuchtungskosten node27423->node46121 node41354 Kostenstellengemeinkosten node46430 relative Einzelkosten node32784 Einzelkosten node38578 Kostenstelle node41231->node41354 node41231->node46430 node41231->node32784 node41231->node38578 node43449 Stromkosten node43449->node32723 node33097 Heizungskosten node33097->node32723
      Mindmap Wasserkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserkosten-48970 node48970 Wasserkosten node32723 Energiekosten node48970->node32723 node41231 Kostenstelleneinzelkosten node48970->node41231 node46121 Raumkosten node48970->node46121 node49064 Wasser node49064->node48970

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Institut für Management und Controlling
      ICM
      Direktor
      Dr. Barbara Wischermann
      Universität Bochum,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      OStR.i.H.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Smart Meter Rollout betrifft die Stromverbräuche. Doch auch das klassische Geschäft der Messdienstleister im Wärmemarkt wird sich verändern. Erste Dienstleister digitalisieren schon die Wärmeverbräuche.
      Mit dem Begriff der Mietnebenkosten wird eine Vielzahl von Kosten bezeichnet, die neben der Grundmiete (Nettokaltmiete) vom Mieter zu tragen sind, wenn eine entsprechende vertragliche Vereinbarung besteht. 
      Die Ordnung der nachfolgenden Beispiele orientiert sich zunächst an den technischen Konfigurationen der Investitionsprojekte. Bei vielen der Beispiele werden mehrere Bewertungsverfahren, verschiedene Entscheidungstypen und verschiedene …

      Sachgebiete