Direkt zum Inhalt

Wertaufholungsgebot

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Zuschreibungsgebot, Zwangszuschreibung; Gebot der Heraufsetzung von Bilanzwerten gegenüber dem vorjährigen Bilanzansatz bei Fortfall des Grundes für eine frühere Abschreibung gemäß § 253 V HGB. Dieses umfassende Wertaufholungsgebot ist rechtsformunabhängig und gilt somit für Einzelkaufleute, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften sowie Genossenschaften. Durch die Neufassung des § 253 V HGB und Wegfall des § 280 HGB durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurde das bereits für Kapitalgesellschaften bestehende Wertaufholungsgebot für alle Rechtsformen generalisiert und die Ungleichbehandlung zwischen den Rechtsformen aufgehoben. Von der Verpflichtung der Wertaufholung bleibt der Geschäfts- oder Firmenwert gemäß § 253 V Satz 2 HGB ausgenommen (Wertaufholungsverbot).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wertaufholungsgebot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertaufholungsgebot-47608 node47608 Wertaufholungsgebot node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node47608->node52201 node28437 abnutzbares Anlagevermögen node28437->node47608 node34848 fortgeführte Anschaffungs- oder ... node28437->node34848 node29431 Anschaffungskosten node28437->node29431 node31208 Abschreibung node28437->node31208 node28473 Anlagevermögen node28437->node28473 node47020 Wertaufholungsrücklage node47020->node47608 node52774 Abschreibung nach Eigennutzung node46709 Sonderabschreibung node52774->node46709 node28598 Abschreibungsvergünstigung node28598->node46709 node27877 Absetzung für Abnutzung ... node46709->node47608 node46709->node27877 node46709->node31208 node51643 Societas Cooperativa Europaea ... node51643->node52201 node31208->node47608 node31208->node28473 node52202 BilMoG node52202->node52201 node36008 Effekten node36008->node52201 node30774 Bilanzierung node52201->node30774 node39518 Instandhaltungskosten node39518->node31208 node33965 gebrochene Abschreibung node33965->node31208 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node27867->node31208
      Mindmap Wertaufholungsgebot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertaufholungsgebot-47608 node47608 Wertaufholungsgebot node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node47608->node52201 node31208 Abschreibung node31208->node47608 node28437 abnutzbares Anlagevermögen node28437->node47608 node46709 Sonderabschreibung node46709->node47608 node47020 Wertaufholungsrücklage node47020->node47608

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking
      Goethe-Universität Frankfurt,
      Lehrstuhl für BWL, insbes.
      Wirtschaftsprüfung
      Professor
      Prof. Dr. Peter Oser
      Ernst & Young AG
      Partner, Leiter Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Professional Practice Director
      Prof. Dr. Norbert Pfitzer
      Ernst & Young AG
      Mitglied des Vorstands

      Sachgebiete