Direkt zum Inhalt

abgeleitete Bilanz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine aus der Handelsbilanz meist durch Veränderung der Bewertungsgrundsätze gewonnene Bilanz, die bestimmten Spezialanforderungen dienen soll. I.d.R. wird unter der abgeleiteten Bilanz die Steuerbilanz verstanden.

    Vgl. auch Mehr- und Wenigerrechnung, Handelsbilanz II.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap abgeleitete Bilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abgeleitete-bilanz-30842 node30842 abgeleitete Bilanz node32917 Handelsbilanz II node30842->node32917 node41175 Mehr- und Wenigerrechnung node30842->node41175 node36816 Handelsbilanz node30842->node36816 node42390 Steuerbilanz node30842->node42390 node33019 Hifo node33019->node42390 node41412 Konzernabschluss node32917->node41412 node27826 Bilanzänderung node29939 Bilanzberichtigung node41175->node27826 node41175->node29939 node41175->node36816 node41175->node42390 node32627 Grund und Boden node32627->node42390 node36816->node32917 node40805 Kaufmann node36816->node40805 node40271 latente Steuern node40271->node42390 node42390->node36816 node44823 schwebende Geschäfte node44823->node36816 node46212 Steuerausgleichskonto node46212->node36816 node32604 Finanzierungsbilanz node32604->node36816 node47957 Zwischenergebniseliminierung node47957->node32917
      Mindmap abgeleitete Bilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abgeleitete-bilanz-30842 node30842 abgeleitete Bilanz node36816 Handelsbilanz node30842->node36816 node42390 Steuerbilanz node30842->node42390 node41175 Mehr- und Wenigerrechnung node30842->node41175 node32917 Handelsbilanz II node30842->node32917

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Bernhard Pellens
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaber
      Dipl. Ök. Torben Rüthers
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Thorsten Sellhorn
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen
      Lehrstuhlinhaber
      Prof. Dr. Thilo Seyfriedt
      Hochschule Offenburg, Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen
      Professur für ABWL sowie Finanzierung, Rechnungslegung und Steuern

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In Kapitel 3 wird zu Beginn der besondere Bezug der fachlichen und inhaltlichen Ausgestaltung zur Unternehmensstrategie und zu den wertschöpfungstreibenden Faktoren des Geschäftsmodells eines Unternehmens dargestellt. Dies sind die wichtigsten …
      Analysiert man die Literatur, findet man sehr vielfältige Definitionen einer Investition. Die Vielfalt ist begründet durch die unterschiedlichen Standpunkte, von welchem aus das Phänomen der Investition betrachtet wird. Man kann folgende …
      Kap. 4 befasst sich mit vorgefallenen kerntechnischen Unfällen, den danach folgenden Risikodiskussionen und den rechtlichen und regulativen Konsequenzen, die sie auslösten. Neben den frühen Vorkommnissen in den USA, Kanada und Großbritannien mit …

      Sachgebiete