Direkt zum Inhalt

Bundesrechnungshof

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Nach dem Bundesrechnungshofgesetz (BRHG) vom 11.7.1985 (BGBl. I 1445) m.spät.Änd. ein der Bundesregierung gegenüber unabhängiges, nur dem Gesetz unterworfenes Organ der Finanzkontrolle. Der Bundesrechnungshof ist oberste Bundesbehörde zur Kontrolle des gesamten Finanzgebarens und der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes einschließlich seiner Sondervermögen und Betriebe (Bundeshaushalt). Die Stellung des Bundesrechnungshofes und seine Aufgaben sind verfassungsrechtlich garantiert (Art. 114 II GG).

    2. Zusammensetzung/Kompetenzen: Als Kontrollinstanz gegenüber Bundesregierung und Bundestag umfasst der Bundesrechnungshof ein Kollegium von Fachleuten ohne politische und persönliche Bindung zu Legislative und Exekutive. Über Prüfungszuständigkeit und -umfang: §§ 88 ff. BHO. Die Mitglieder (Präsident, Vizepräsident, Leiter der Prüfungsabteilungen und Prüfungsgebietsleiter) haben richterliche Unabhängigkeit.

    3. Aufgaben gemäß Bundeshaushaltsordnung (BHO): Der Bundesrechnungshof prüft stichprobenweise jährliche öffentliche Ausgaben und Einnahmen. Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Bundesorgane und Bundesverwaltungen, der gesetzlichen Sozialversicherungsträger sofern diese Zuschüsse vom Bund erhalten, und der Arbeitslosenversicherung. Ferner kann der Bundesrechnungshof aufgrund von Prüfungserfahrungen den Bundestag, Bundesrat, die Bundesregierung und einzelne Bundesminister beraten (§ 88 II BHO).

    Mindmap Bundesrechnungshof Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesrechnungshof-30344 node30344 Bundesrechnungshof node27051 Bundesregierung node30344->node27051 node28267 Bundeshaushalt node30344->node28267 node27893 Behörde node42035 oberste Bundesbehörden node27893->node42035 node32330 Haushaltsrechnung node34839 Haushaltskontrolle node32330->node34839 node35355 Finanzierungskontrolle node33848 Finanzkontrolle node35355->node33848 node34839->node30344 node36520 Haushaltsplan node34839->node36520 node33943 Haushaltskreislauf node34839->node33943 node33848->node30344 node33848->node34839 node33848->node36520 node27752 Deutsche Bundesbank node29566 Auftragsverwaltung node29566->node42035 node30677 Bundesoberbehörde node30677->node42035 node42035->node30344 node42035->node27752 node30276 Bundestag node27051->node30276 node33262 Haushalt node33262->node28267 node46332 Stabilitäts- und Wachstumsgesetz ... node36520->node28267 node46164 Rechnungslegung node28267->node46332 node28267->node46164 node27114 Bundesrat node27114->node27051 node43451 Rechtsverordnungen node43451->node27051 node54032 Industrie 4.0 node54032->node27051
    Mindmap Bundesrechnungshof Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesrechnungshof-30344 node30344 Bundesrechnungshof node27051 Bundesregierung node30344->node27051 node28267 Bundeshaushalt node30344->node28267 node42035 oberste Bundesbehörden node42035->node30344 node33848 Finanzkontrolle node33848->node30344 node34839 Haushaltskontrolle node34839->node30344

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete