Direkt zum Inhalt

computergestützte Finanzbuchhaltung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Computergestütztes Administrationssystem (Computersystem) zur Verwaltung und Darstellung der finanziellen Beziehungen einer Unternehmung mit ihrer Umwelt und den daraus resultierenden Veränderungen der Vermögens- und Kapitalverhältnisse sowie deren Buchung auf Bankkonten. Traditionelles Anwendungsgebiet der betrieblichen Datenverarbeitung mit Massenverarbeitung und hohem Standardisierungsgrad, daher starke Rationalisierungsvorteile.

    2. Teilbereiche: a) Hauptbuchhaltung: Kreditoren-, Debitorenbuchhaltung, Zahlungsabwicklung, Liquiditätsplanung, Rechnungsprüfung, Sachkontenbuchhaltung sowie die Ermittlung von Jahresabschluss, Steuern und die Berichtserstellung. Komfortable Systeme ermöglichen auch Mandantenführung und Konzernkonsolidierung.

    b) Nebenbuchhaltungen: bes. computergestützte Anlagenbuchhaltung, computergestützte Lohn- und Gehaltsabrechnung, Materialbuchführung, Betriebsbuchhaltung. Es besteht die Tendenz, zusätzliche Nebenbuchhaltungen aufzubauen und lediglich verdichtete Sammelbuchungen automatisch an die Hauptbuchführung weiterzuleiten, begründet im zunehmenden Dialogbetrieb und der Dezentralisierung der Datenverarbeitung.

    3. Voraussetzung: Datenintegration bez. der Teilgebiete auf Basis eines Datenbanksystems; dies gilt ebenso für die Verbindung zu anderen Anwendungskreisen, z.B. zur computergestützten Kosten- und Leistungsrechnung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap computergestützte Finanzbuchhaltung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/computergestuetzte-finanzbuchhaltung-29770 node29770 computergestützte Finanzbuchhaltung node29068 Betriebsbuchhaltung node29770->node29068 node31223 Datenintegration node29770->node31223 node41890 Jahresabschluss node29770->node41890 node28296 Datenintegrität node35714 Finanzbuchhaltung node35714->node29770 node34658 Doppelte Buchhaltung node35714->node34658 node31477 Bilanz node35714->node31477 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node35714->node33703 node34464 Erlös node29672 Betriebsergebnis node39327 Kosten node29068->node34464 node29068->node29672 node29068->node39327 node29068->node34658 node34919 Funktionsintegration node34919->node31223 node31756 Datenredundanz node31266 Buchführung node31266->node29770 node45136 Rechnungswesen node31266->node45136 node31266->node31477 node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node31266->node32782 node31266->node33703 node30636 Daten node31223->node28296 node31223->node31756 node31223->node30636 node33063 Equity-Methode node33063->node41890 node41890->node31477 node41890->node32782 node41890->node33703 node46791 pagatorisch node46791->node35714
      Mindmap computergestützte Finanzbuchhaltung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/computergestuetzte-finanzbuchhaltung-29770 node29770 computergestützte Finanzbuchhaltung node41890 Jahresabschluss node29770->node41890 node31223 Datenintegration node29770->node31223 node29068 Betriebsbuchhaltung node29770->node29068 node31266 Buchführung node31266->node29770 node35714 Finanzbuchhaltung node35714->node29770

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete