Direkt zum Inhalt

Educentives

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Wortzusammensetzung aus Education und Incentives.

    1. Personalentwicklung; angelehnt an das Modell des Action-Learning (handlungsorientiertes Lernen) von Reginald Revans werden reale Probleme mit anderen Personen bearbeitet. Die Themen-/Problemstellungen werden dabei überzeichent in alternativen Szenarien bearbeitet, etwa indem die Teilnehmer ein Theaterstück gemeinsam inszenieren. Auf diese Weise können einerseits komplexe Inhalte erfahrbar gemacht und mit den Teilnehmenden refelektiert und auf konkrete berufliche Fragestellungen übertragen werden. Insoweit handelt es sich um arbeitsplatznahe und arbeitsprozessorientierte Lernarrangements. Der Eventcharakter der Wissenvermittlung erhöht zudem die Lernmotivation und das Erinnern der Lernergebnisse; auch wird der Zusammenhalt unter den Teilnehmenden gefördert.

    2. Kundenbindung; das Lernkonzept der Verknüpfung von Bildung und Wissen mit Spaß und Unterhaltung kann auch im Rahmen von Kundenveranstaltungen mit Eventchrakter eingesetzt werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Educentives Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/educentives-33822 node33822 Educentives node40069 Kundenbindung node33822->node40069 node35193 Incentives node33822->node35193 node52604 Personalentwicklung node33822->node52604 node41572 Mentoring node41572->node52604 node53493 Mobile Learning node35739 Edutainment node53493->node35739 node37323 Infotainment node37323->node35739 node35739->node33822 node32777 Hard Selling node32777->node40069 node30809 Customer Relationship Management ... node30809->node40069 node29517 Direct-Response-Werbung node29517->node40069 node47196 Wissen node29046 Anreiz node35193->node29046 node28228 Disincentives node35193->node28228 node45028 Rentabilität node48087 Unternehmen node52604->node47196 node52604->node45028 node52604->node48087 node38487 Monopol node38487->node35193 node53874 Gamification node53874->node35739
      Mindmap Educentives Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/educentives-33822 node33822 Educentives node35193 Incentives node33822->node35193 node52604 Personalentwicklung node33822->node52604 node40069 Kundenbindung node33822->node40069 node35739 Edutainment node35739->node33822

      News SpringerProfessional.de

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      • Warum Unternehmen ein Fehlermanagement brauchen

        Fehler werden mit schlampiger Arbeit assoziiert. Dabei haben sie häufig mit belastenden Situationen in Unternehmen zu tun. Wie Manager mit Fehlern umgehen sollten und was sie von Piloten lernen können, beschreibt Gastautor Jan U. Hagen.

      • Was der DSGVO den Schrecken nimmt

        DSGVO-Alarm über Deutschland: Überquellende digitale Postfächer. Schulen, Vereine, Blogger und kleine Unternehmen schließen ihre Webseiten. Manager und Vorstände fürchten säbelwetzende Abmahnanwälte. 

      • Wenn alte IT-Technik der Digitalisierung im Weg steht

        In vielen Unternehmen kommt oft Jahre alte Hard- und Software zum Einsatz, die so genannte Legacy. Für digitale Innovationen ist das eine große Hürde. Thomas Hellweg, Geschäftsführer DACH beim IT-Infrastruktur-Spezialisten Tmaxsoft, empfiehlt Unternehmen, notwendige Modernisierungen in sechs Schritten anzugehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing
      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Sachgebiete