Direkt zum Inhalt

Eigennutz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemeines Strafrecht: Erstreben eines Vorteils unter Missachtung der gebührenden Rücksichtnahme auf die Interessen anderer (vgl. auch Bestechung).

    2. Wirtschafts- und Steuerstrafrecht: Grober Eigennutz relevant u.a. beim Subventionsbetrug (§ 264 StGB) und bei der Steuerhinterziehung (§ 370 III AO); dazu siehe im Einzelnen die AStBV 2012 (Anweisungen für das Straf- und Bußgeldverfahren (Steuer) 2012), Nummer 77. Aber auch in den §§ 15 und 15a AÜG (Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung) wird der Begriff in Zusammenhang mit der Strafbemessung genannt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Eigennutz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eigennutz-35026 node35026 Eigennutz node46524 Steuerhinterziehung node35026->node46524 node30588 Bestechung node35026->node30588 node49252 Subventionsbetrug node35026->node49252 node41943 Steuerabwehr node46524->node41943 node48435 Technologie node40485 Kaizen node33645 Führungstheorien node36651 Führungslehre node36651->node35026 node36651->node48435 node36651->node40485 node36651->node33645 node43541 Regeln node36651->node43541 node51619 Garn node51619->node46524 node53397 Offshore-Bank node53397->node46524 node35428 Festsetzungsverjährung node35428->node46524 node28206 Betrug node28206->node49252 node48872 unlauterer Wettbewerb node30588->node48872 node40626 Korruption node30588->node40626 node45059 schwerer Fall node48868 subventionserhebliche Tatsachen node48419 Subvention node49252->node45059 node49252->node48868 node49252->node48419 node34959 Geschenk node34959->node30588 node26964 Bestechlichkeit node26964->node30588
      Mindmap Eigennutz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eigennutz-35026 node35026 Eigennutz node30588 Bestechung node35026->node30588 node49252 Subventionsbetrug node35026->node49252 node46524 Steuerhinterziehung node35026->node46524 node36651 Führungslehre node36651->node35026

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Prof. Michael Bartsch
      Steuerberater Prof. Michael Bartsch
      Diplom-Finanzwirt

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Unternehmenskooperationen sind ein ubiquitäres Phänomen modemer Volks-wirtschaften. Als solches sind sie für die betriebswirtschaftliche Forschung ebenso wie für die unternehmerische Praxis von zentralem Interesse. Ganz gleich ob Joint Ventures im Sc
      In diesem Kapitel werden vielfältige Möglichkeiten, in Immobilien als Sach- und Substanzwerte zu investieren, beschrieben. Angefangen mit der eigengenutzten Immobilie über Direktanlagen in vermietete Wohnungen und gewerbliche Vermietungen …
      Die Erklärung der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung basiert auf akteurszentrierten Theorieansätzen, die menschliches Handeln grundsätzlich subjektiv rational und nutzenorientiert erklären. Unterstützt wird sie von durch Marcel Mauss induzier

      Sachgebiete