Direkt zum Inhalt

Schmiergelder

Definition

Geldbeträge, die vom Geber aufgewendet werden, um den zur Wahrnehmung der Interessen einer anderen Person verpflichteten Empfänger zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen oder sich ihm erkenntlich zu zeigen, und deren Hingabe nach den Anschauungen der beteiligten Kreise ein unlauteres Verhalten darstellt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Zivilrecht
    2. Wettbewerbsrecht
    3. Arbeitsrecht
    4. Ertragsteuerrecht

    Geldbeträge, die vom Geber aufgewendet werden, um den zur Wahrnehmung der Interessen einer anderen Person verpflichteten Empfänger zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen oder sich ihm erkenntlich zu zeigen, und deren Hingabe nach den Anschauungen der beteiligten Kreise ein unlauteres Verhalten darstellt.

    Nicht als Schmiergelder gelten harmlose Geschenke, übliche Trinkgelder oder die Annahme von Einladungen in angemessenem Rahmen.

    Zivilrecht

    Die Hingabe von Schmiergeld stellt ein sittenwidriges, nichtiges Rechtsgeschäft dar; doch können Schmiergelder vom Geber nicht zurückgefordert werden (§ 817 Satz 2 BGB).

    Nichtig ist i.d.R. auch das infolge Hingabe von Schmiergeld zustande gekommene Rechtsgeschäft, jedenfalls dann, wenn der Bestochene den Geschäftsherren beim Abschluss vertreten hat. Im Streitfall darüber, ob die Hingabe des Schmiergeldes für den Vertragsschluss ursächlich war, trägt der die Schmiergeld Gebende die Beweislast für Nichtursächlichkeit.

    Wettbewerbsrecht

    Bestechung.

    Arbeitsrecht

    Die Pflicht, keine Schmiergelder anzunehmen oder zu zahlen, ist eine sich aus dem Arbeitsvertrag ergebende Nebenpflicht (Treuepflicht des Arbeitnehmers). Schmiergelder sind nach § 687 II BGB an den Arbeitgeber herauszugeben.

    Nach den Umständen des Einzelfalls ist bei Annahme oder Zahlung von Schmiergeld außerordentliche Kündigung gerechtfertigt. Häufig wird das Verbot, Schmiergelder anzunehmen oder zu zahlen, in Ethikrichtlinien, neudeutsch auch: Compliance, präzisiert. Auch in Arbeitsvertägen finden sich vermehrt konkrete Regelungen zum Verbot von Schmiergeldern.

    Ertragsteuerrecht

    Schmiergelder sind nach § 4 V Satz 1 Nr. 10 EStG nicht als Betriebsausgaben abzugsfähig, wenn die Zuwendung eine rechtswidrige Handlung darstellt, die den Tatbestand eines Strafgesetzes verwirklicht oder nach einem anderen Gesetz eine Geldbuße nach sich ziehen kann.

    Vgl. auch Bestechung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Schmiergelder Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schmiergelder-43383 node43383 Schmiergelder node29075 Anfechtung node43383->node29075 node30957 außerordentliche Kündigung node43383->node30957 node48493 Treuepflicht des Arbeitnehmers node43383->node48493 node44073 Rechtsgeschäfte node43383->node44073 node30588 Bestechung node43383->node30588 node31701 Beweislast node43383->node31701 node42334 Sittenwidrigkeit node43383->node42334 node26964 Bestechlichkeit node26964->node30588 node29075->node30957 node41814 Kündigung node41814->node30957 node27308 Arbeitsverhältnis node30957->node27308 node29645 Betriebs- und Geschäftsgeheimnis node29883 Arbeitnehmer node30387 Arbeitsvertrag node48493->node29645 node48493->node29883 node48493->node30387 node34959 Geschenk node34959->node30588 node48872 unlauterer Wettbewerb node47264 Willenserklärung node44073->node47264 node40626 Korruption node30588->node48872 node30588->node40626 node50651 Warenmuster node50651->node31701 node27966 Beweis node31701->node27966 node42334->node44073 node48454 Zustimmung node48454->node44073 node30442 außerordentliche Kündigung mit ... node30442->node30957
      Mindmap Schmiergelder Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schmiergelder-43383 node43383 Schmiergelder node44073 Rechtsgeschäfte node43383->node44073 node31701 Beweislast node43383->node31701 node30588 Bestechung node43383->node30588 node48493 Treuepflicht des Arbeitnehmers node43383->node48493 node30957 außerordentliche Kündigung node43383->node30957

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin
      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Grundsätze. Die Arbeitspflicht ist die den Arbeitsvertrag kennzeichnende Hauptleistungspflicht (§ 611a Abs. 1 S. 1 BGB). Schuldner der Arbeitspflicht ist der Arbeitnehmer. Durch den Arbeitsvertrag verspricht er dem Arbeitgeber die Leistung von …
      Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit werden im Folgenden zusammenfassend diskutiert, wobei die zentralen Forschungsfragen beantwortet werden. Die erhobenen Daten bieten einen vertieften Einblick in unterschiedliche Perspektiven, aus denen …
      In einem Beitrag, der im Buch From the Straits: Songs from the Ghettos (1949) veröffentlicht wurde, schrieb Shmerke Kaczerginski: „Es wirkt befremdlich auf uns, wenn der Schauspieler inmitten tragischer Umstände plötzlich zu singen beginnt. Es …

      Sachgebiete