Direkt zum Inhalt

Europäischer Konvent

Definition
Als Folge der Erklärung über die Zukunft der Union des Vertrags von Nizza stellte der Europäische Rat im Jahre 2001 die Methode und den Zeitplan der angestrebten breiten Diskussion über die Zukunft und Reform der Union vor: In Anlehnung an das Gremium, das die Charta der Grundrechte der EU erarbeitet hatte, wurde ein Konvent vorgeschlagen. Dieser Konvent trat am 28.2.2002 zusammen und schloss seine Arbeit im Juli 2003 nach 18 Monaten mit der Vorlage eines Entwurfs für eine Verfassung für Europa ab.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Konvent. 1. Begriff/Hintergrund: Als Folge der Erklärung über die Zukunft der Union des Vertrags von Nizza stellte der Europäische Rat in der Erklärung von Laeken im Jahre 2001 die Methode und den Zeitplan der angestrebten breiten Diskussion über die Zukunft und Reform der Union vor: In Anlehnung an das Gremium, das die Charta der Grundrechte der EU erarbeitet hatte, wurde ein Konvent vorgeschlagen. Dieser Konvent trat am 28.2.2002 zusammen und schloss seine Arbeit im Juli 2003 nach 18 Monaten mit der Vorlage eines Entwurfs für eine Verfassung für Europa ab.

    2. Zusammensetzung: Der Europäische Konvent setzte sich aus 105 Vertretern der nationalen Regierungen und Parlamente der Mitgliedsstaaten und Beitrittsländer sowie der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments zusammen. 13 Vertreter des Wirtschafts- und Sozialausschusses der EU (WSA) und des Ausschusses der Regionen (AdR) sowie der Sozialpartner und des Europäischen Bürgerbeauftragten hatten Beobachterstatus. Präsident des Europäischen Konvents war Valérie Giscard d'Estaing. Vize-Präsidenten waren Giuliano Amato und Jean-Luc Dehaene. Die Zivilgesellschaft konnte sich insbesondere über das interaktive Forum über die Zukunft der Union („Futurum”) an den Diskussionen beteiligen. Auch fanden Kontaktgruppen und nationale Debatten statt. Auf Vorschlag des Präsidenten wurde ein eigener Jugendkonvent eingerichtet, dessen Mitglieder nach Vorbild des Europäischen Konvents arbeiteten und ihre Vorschläge unterbreiteten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Europäischer Konvent Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeischer-konvent-34259 node34259 Europäischer Konvent node47697 Verfassung für Europa node34259->node47697 node31599 Charta der Grundrechte node34259->node31599 node49625 Vertrag von Nizza node34259->node49625 node33118 Europäischer Rat node34259->node33118 node47504 Wirtschafts- und Sozialausschuss ... node34259->node47504 node35305 Europäisches Parlament node35305->node34259 node53528 Unionszollkodex node36502 Europäische Kommission node53528->node36502 node36497 GASP node36497->node34259 node51243 Vertrag von Lissabon node47697->node36497 node47697->node51243 node47697->node31599 node36611 EuGH node36502->node34259 node54217 Brexit node36502->node54217 node33843 EU node36502->node33843 node42320 Rat der Europäischen ... node31599->node35305 node31599->node36611 node31599->node36502 node31599->node42320 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node49625->node34781 node49625->node33843 node53608 Vertragsänderung EU node53608->node33118 node34692 EU-Erweiterung node34692->node33118 node54217->node33118 node33118->node33843 node36672 EU-Vertrag node36672->node49625 node47562 WEU node47562->node49625 node47504->node36502
      Mindmap Europäischer Konvent Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeischer-konvent-34259 node34259 Europäischer Konvent node49625 Vertrag von Nizza node34259->node49625 node33118 Europäischer Rat node34259->node33118 node31599 Charta der Grundrechte node34259->node31599 node47697 Verfassung für Europa node34259->node47697 node36502 Europäische Kommission node34259->node36502

      News SpringerProfessional.de

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      • Warum Unternehmen ein Fehlermanagement brauchen

        Fehler werden mit schlampiger Arbeit assoziiert. Dabei haben sie häufig mit belastenden Situationen in Unternehmen zu tun. Wie Manager mit Fehlern umgehen sollten und was sie von Piloten lernen können, beschreibt Gastautor Jan U. Hagen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit sind politikwissenschaftliche Forschungsergebnisse über die Verlagerung von Entscheidungsstrukturen von der nationalen auf die supranationale Ebene: Es gibt in einer interdependenten und verflochtenen Welt …
      Nachfolgend werden fünf verschiedene Akteurstypen identifiziert, die aus regime-, struktur- und kontextspezifischen Gründen sowohl Treiber als auch Hemmnis (oder sogar beides gleichzeitig) für das Voranschreiten einer Energiewende sind. Dabei …
      Die europäische Integration ist eine einmalige, historische Leistung. Jahrhunderte alte Gegensätze zwischen den europäischen Völkern wurden durch eine friedliche und für alle Beteiligten vorteilhafte Zusammenarbeit beigelegt. Der sechzigste …

      Sachgebiete