Direkt zum Inhalt

IS-Kurve

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    IS-Gleichung; 1. Begriff: in der Makroökonomik Bezeichnung für die Gleichgewichtskurve des gesamtwirtschaftlichen Gütermarktes. Dabei wird ein vollkommen elastisches Mengenanpassungsverhalten der Produzenten an Änderungen der gesamtwirtschaftlichen Güternachfrage unterstellt.

    2. Bedeutung: a) Im traditionellen, auf Hicks zurückgehenden Keynesianismus spielt die IS-Kurve im Rahmen makroökonomischer Totalmodelle geschlossener und offener Volkswirtschaften eine große Rolle, da sie zusammen mit der LM-Kurve die Nachfrageseite einer Volkswirtschaft beschreibt. Im Hicksschen i/Y-Diagramm (i= Zinssatz, Y= Einkommen) verläuft die IS-Kurve fallend, da eine Einkommenssteigerung gleichbedeutend mit einem Angebotsüberschuss auf dem gesamtwirtschaftlichen Gütermarkt ist, der über eine Zinssenkung und damit verbundener Investitionssteigerung beseitigt werden kann.

    Vgl. auch makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften, Nachfrageseite; Totalmodelle offener Volkswirtschaften, Nachfrageseite.
    b) In der Neukeynesianischen Makroökonomik werden mikrofundierte IS-Gleichungen verwendet, die den vorausschauenden Charakter des Konsums sowie seine Realzinsabhängigkeit betonen; im Ergebnis erhält man dynamische IS-Gleichungen, die aus der Euler-Gleichung des Konsums resultieren und dadurch gekennzeichnet sind, dass das laufende Einkommen vom zukünftig erwarteten und bei Vorliegen eienr hybriden IS-Gleichung auch vom vergangenen Einkommen abhängig ist. 

    Vgl. zugehöriger Schwerpunktbeitrag Makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften.

    Mindmap IS-Kurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurve-40827 node40827 IS-Kurve node51440 Euler-Gleichung des Konsums node40827->node51440 node38841 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node40827->node38841 node38805 IS-LM-Modell node38805->node40827 node38052 Keynesianismus node38805->node38052 node38048 LM-Kurve node38805->node38048 node38052->node38841 node30666 Angebotsfunktion node30666->node38805 node29211 aggregierte Nachfragekurve node29211->node38805 node38048->node40827 node38048->node38052 node44890 Policy Mix node44890->node40827 node44890->node38805 node44890->node38048 node36118 Fisher-Gleichung node51440->node36118 node36661 Grenzrate der Substitution node51440->node36661 node53626 DSGE-Modelle node53626->node51440 node42091 Opportunitätskosten node38841->node42091 node38408 Konsumfunktion node38841->node38408 node39042 Multiplikator node38841->node39042
    Mindmap IS-Kurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurve-40827 node40827 IS-Kurve node38048 LM-Kurve node40827->node38048 node51440 Euler-Gleichung des Konsums node40827->node51440 node38841 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node40827->node38841 node38805 IS-LM-Modell node38805->node40827 node44890 Policy Mix node44890->node40827

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete