Direkt zum Inhalt

Lagerdauer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kennzahl für die Zeit, die eine Ware oder ein Material von der Einlagerung bis zur Entnahme  durchschnittlich im Lager bleibt.
    a) Produktionsbedingte Lagerdauer ist Teil der Produktionszeit, z.B. in der Papier- und Lebensmittelindustrie.
    b) Marktbedingte Lagerdauer ergibt sich in Abhängigkeit vom Beschaffungs- und/oder Absatzmarkt, z.B. durch zeitlichen Ernteanfall, Saisongeschäft, Risikoabdeckung.

    Vgl. auch Umschlagskennzahlen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Lagerdauer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lagerdauer-41759 node41759 Lagerdauer node48702 Umschlagskennzahlen node41759->node48702 node41897 Kennzahlen node41759->node41897 node37175 Lager node41759->node37175 node37558 Kapitalumschlag node48354 Umschlagsdauer node48354->node41759 node41210 Lagerumschlag node41210->node41759 node41210->node48354 node48647 Umschlagshäufigkeit node41210->node48647 node53872 Risk-Pooling node40144 Lagerbestand node53872->node40144 node54153 Square-Root-Law node54153->node40144 node39217 Lagerbestandsmanagement node39217->node40144 node40144->node41759 node40144->node41210 node40144->node37175 node47019 Umsatzzahlen node47019->node48702 node48702->node37558 node48702->node41897 node30035 Betriebsvergleich node41897->node30035 node28000 Balanced Scorecard node41897->node28000 node37264 Lagerstandort node38762 Lagerarten node37853 Kommissionierung node40330 Logistik node37175->node37264 node37175->node38762 node37175->node37853 node37175->node40330 node27135 Anlagendeckung node27135->node41897 node43495 Personalcontrolling node43495->node41897
      Mindmap Lagerdauer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lagerdauer-41759 node41759 Lagerdauer node41897 Kennzahlen node41759->node41897 node37175 Lager node41759->node37175 node48702 Umschlagskennzahlen node41759->node48702 node40144 Lagerbestand node40144->node41759 node41210 Lagerumschlag node41210->node41759

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Peter Kenning
      Zeppelin Universität Friedrichshafen
      Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, Leiter des Departments CME (Corporate Management & Economics)
      Prof. Dr. Winfried Krieger
      Prof. Krieger Consulting GmbH
      Gründer und Geschäftsführer

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In Kapitel 3 wird zu Beginn der besondere Bezug der fachlichen und inhaltlichen Ausgestaltung zur Unternehmensstrategie und zu den wertschöpfungstreibenden Faktoren des Geschäftsmodells eines Unternehmens dargestellt. Dies sind die wichtigsten …
      Im englischen Verb „to control“ (steuern, lenken, überwachen) liegt die Basis für die Definition des Begriffs Controlling. Controlling beinhaltet die Entscheidungs‑ und Führungshilfe durch erfolgsorientierte Planung, Steuerung, Kontrolle und …
      Stabile Prozesse sind eine wichtige Voraussetzung für gute Prozesse. Die Verlustfaktoren hemmen die Stabilität und sind daher zu vermeiden. Zwischen hohen Beständen und einer langen Durchlaufzeit durch eine Prozesskette gibt es einen direkten …

      Sachgebiete