Direkt zum Inhalt

Landesbetrieb

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    rechtlich unselbstständiger, organisatorisch ausgegliederter Teil der Landesverwaltung (vgl. z.B. § 26 Hess LHO).

    Im Haushaltsplan des Landes sind nur die Zuführungen und Ablieferungen zu veranschlagen (Nettobetrieb).

    Beispiele: Hafenbetriebe, Landeskrankenhäuser, Domänen.

    Pflichten: Ein Wirtschaftsplan ist aufzustellen; kaufmännisches Rechnungswesen ist anzuwenden; ein Jahresabschluss ist aufzustellen sowie eine Kosten- und Leistungsrechnung durchzuführen. Unberührt gelten die Haushaltsgrundsätze.

    Auf Bundesebene entspricht dem Landesbetrieb der Bundesbetrieb nach § 26 BHO, auf der Kommunalebene der Eigenbetrieb.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Landesbetrieb Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landesbetrieb-38680 node38680 Landesbetrieb node36068 Haushaltsgrundsätze node38680->node36068 node27562 Bundesbetrieb nach § ... node38680->node27562 node40082 Kosten- und Leistungsrechnung node38680->node40082 node35116 Domäne node38680->node35116 node41890 Jahresabschluss node38680->node41890 node49172 Wirtschaftsplan node38680->node49172 node35319 Geschäftsvorfälle node35319->node41890 node39499 Nonaffektationsprinzip node39499->node36068 node28267 Bundeshaushalt node33968 Finanzwissenschaft node36068->node28267 node36068->node33968 node27562->node40082 node27486 Betriebsergebnisrechnung node27486->node40082 node39542 Kostenrechnung node30819 Betrieb node30819->node40082 node40082->node39542 node35818 Fehlbetrag node35818->node41890 node41412 Konzernabschluss node41412->node41890 node48500 Wissensdomäne node35116->node48500 node27274 Anstalt node35116->node27274 node45840 Regiebetrieb node35116->node45840 node37708 Jahresbilanz node41890->node37708 node42492 Sondervermögen node42492->node49172 node44179 Planerfolgsrechnung node44179->node49172 node48840 Verpflichtungsermächtigung node44187 Plan node49172->node48840 node49172->node44187 node32383 Domänenwirtschaft node32383->node35116
      Mindmap Landesbetrieb Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landesbetrieb-38680 node38680 Landesbetrieb node35116 Domäne node38680->node35116 node49172 Wirtschaftsplan node38680->node49172 node41890 Jahresabschluss node38680->node41890 node40082 Kosten- und Leistungsrechnung node38680->node40082 node36068 Haushaltsgrundsätze node38680->node36068

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
      Prof. Dr. Isabelle Proeller
      Universität Potsdam, Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management
      Professur für Public und Nonprofit Management
      Tobias Krause
      Universität Potsdam, Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zur täglichen Müllentsorgung des Hamburger Stadtgebietes wird das PC-gestützte Planungssystem OPTIMA eingesetzt, das im Rahmen der Reorganisation des Landesbetriebes Hamburger Stadtreinigung von der SCS Informationstechnik GmbH entwickelt wurde.
      Für den LBV bestand die größte Herausforderung darin, einen Weg zu finden, wie die amtlichen Unterlagen und Kennzeichen außerhalb der Behörde sicher ausgehändigt werden können. Eine neue Methode musste her. Die Lösung wurde in der KAS g
      Im Jahr 2017 wurden über 12 Millionen Tonnen gütegesicherte Bioabfälle und organische Reststoffe verwertet: Ein Beispiel für die gelungene Kreislaufführung unserer Ressourcen, stellt Edgar Freund fest.

      Sachgebiete