Direkt zum Inhalt

Programmierkonventionen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Vorgaben für Programmierer über die Gestaltung von Programmen.

    2. Inhalt: meist Richtlinien zum Programmierstil, Vorgaben für die Benennung von Objekten eines Programms (Variable, Unterprogramme, Dateien etc.), maximal zulässige Modulgröße, zu verwendende Softwareentwurfsmethode, Softwarewerkzeuge u.a.

    3. Bedeutung: in der Praxis erhebliche Bedeutung für die Softwarequalität (v.a. Verständlichkeit, Wartungsfreundlichkeit).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Programmierkonventionen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/programmierkonventionen-43646 node43646 Programmierkonventionen node50687 Unterprogramm node43646->node50687 node47215 Variable node43646->node47215 node47061 Verständlichkeit node43646->node47061 node45565 Programmierer node43646->node45565 node45182 Programmierstil node43646->node45182 node43166 Programm node43646->node43166 node28763 Befehl node50687->node28763 node31877 Codierung node50687->node31877 node50687->node43166 node37410 Modularisierung node50687->node37410 node48609 Wachstumsrate node48609->node47215 node49536 Variablentransformation node49536->node47215 node39953 Linearkombination node39953->node47215 node41561 Konstante node47215->node41561 node47061->node45182 node42635 Programmiersprache node45466 Programmentwicklung node45565->node45466 node45565->node31877 node45565->node43166 node28420 betriebliche Datenverarbeitung node45565->node28420 node44932 Roboter node44932->node43166 node45182->node42635 node45182->node43166 node43882 Prolog node43882->node43166 node38490 Informatik node43166->node38490
      Mindmap Programmierkonventionen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/programmierkonventionen-43646 node43646 Programmierkonventionen node45565 Programmierer node43646->node45565 node43166 Programm node43646->node43166 node45182 Programmierstil node43646->node45182 node47215 Variable node43646->node47215 node50687 Unterprogramm node43646->node50687

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Risikomanagement umfasst alle Aktivitäten, die notwendig sind, um die Risiken eines Projekts zu identifizieren, ihre Auswirkung auf das Projekt zu bewerten und ihnen mit geeigneten Maβnahmen zu begegnen. Es ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei …
      Die Vorteile der höheren Programmiersprache bieten eine Entlastung bezüglich der Dokumentation im Sourcecode aufgrund der leichteren Lesbarkeit. Nach wie vor besteht aber die unbedingte Dokumentationspflicht bezüglich der Modularisierung und der …
      In diesem Kapitel beschreibe ich meine Untersuchung, die ich zur empirischen Absicherung der Theorie des dialogischen Entwurfes durchgeführt habe. Die Untersuchung fand im Rahmen des Programmierpraktikums im Sommersemester 1987 an der TU Berlin …

      Sachgebiete