Direkt zum Inhalt

ausgewogenes Wachstum

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Balanced Growth; Strategie zur Förderung der Entwicklung der Dritten Welt. Sie geht von dem Grundgedanken aus, dass fehlendes Kapital den Entwicklungsrückstand verursacht. Wegen unzureichender Güternachfrage (Marktenge) fehlt es an Investitionsbereitschaft der Unternehmen. Wenn in allen Sektoren die Nachfrage gleichzeitig gefördert würde, ließe sich das Phänomen der Marktenge überwinden.

    Eine Politik des ausgewogenen Wachstums erfordert eine zentrale Planung des gesamten Industriesektors analog einer Planwirtschaft. Zur Festlegung der horizontalen Produktionsstruktur müssen die Wachstumsraten aller Sektoren über die mit den Einkommenselastizitäten gewichtete volkswirtschaftliche Wachstumsrate ermittelt werden. Die vertikale Produktionsstruktur muss auch vertikale externe Effekte erfassen, sodass zu den Einkommenselastizitäten auch die Substitutionseffekte berücksichtigt werden müssen. Das wirtschaftspolitische Ziel des ausgewogenen Wachstums wird in der Maximierung der sozialen Grenzproduktivität gesehen.

    Vgl. auch Entwicklungspolitik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap ausgewogenes Wachstum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausgewogenes-wachstum-28917 node28917 ausgewogenes Wachstum node32520 Entwicklungspolitik node28917->node32520 node34801 externer Effekt node28917->node34801 node51154 Substitutionseffekt node28917->node51154 node36624 Entwicklungstheorie node32520->node36624 node42159 Protektionismus node32520->node42159 node33250 Entwicklungsländer node32520->node33250 node41203 Nachhaltigkeit node32520->node41203 node30367 Bevölkerungsfalle node31674 Big Push node30367->node31674 node31674->node28917 node38130 Nachfragetheorie des Haushalts node39210 Internalisierung externer Effekte node34801->node39210 node35024 Einkommenseffekt node33262 Haushalt node36114 Gut node51154->node38130 node51154->node35024 node51154->node33262 node51154->node36114 node45936 Pareto-Optimum node45936->node34801 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node40767->node34801 node39327 Kosten node39327->node34801 node29640 Balanced Growth node29640->node28917
      Mindmap ausgewogenes Wachstum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausgewogenes-wachstum-28917 node28917 ausgewogenes Wachstum node34801 externer Effekt node28917->node34801 node51154 Substitutionseffekt node28917->node51154 node32520 Entwicklungspolitik node28917->node32520 node31674 Big Push node31674->node28917 node29640 Balanced Growth node29640->node28917

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete